Roger Federer zum ITF Champion of Champions gewählt



by   |  LESUNGEN 1181

Roger Federer zum ITF Champion of Champions gewählt

Die Schweizer Tennislegende Roger Federer wurde zum ITF Champion of Champions gewählt - ein virtuelles Turnier, das in der vergangenen Woche vom Internationalen Tennisverband online veranstaltet wurde. An dem Turnier nahmen alle Tennisspielerinnen und Tennisspieler teil, die seit 1978 als ITF-Weltmeister im Einzel für Männer und Frauen ausgezeichnet wurden.

Die Fans stimmten in jeder Runde über den Twitter-Account für die Gewinner. Federer besiegte im Finale einen weiteren ehemaligen Weltnummer 1 Andy Murray mit einem knappen Vorsprung - 51% bis 49%. Der 20-fache Grand-Slam-Einzelmeister war zuvor in der zweiten Runde über der Australier Lleyton Hewitt, die Tschechin Petra Kvitova in der dritten Runde, die neunfache Wimbledon-Meisterin Martina Navratilova im Viertelfinale und die 22-fache Grand-Slam-Meisterin Steffi Graf gewählt worden im Halbfinale.

Bei mehreren anderen Veranstaltungen, darunter dem Indian Wells-Turnier und den Barcelona Open, wurden während der Tennisabschaltung ähnliche Veranstaltungen online durchgeführt. Die Madrid Masters veranstalten ab dem 27.

April ein Virtual Pro-Event, bei dem die Spieler mit PlayStation 4 gegeneinander antreten. Rafael Nadal und Andy Murray gehören zu denen, die am Turnier teilnehmen werden. ITF Mit den engsten Rändern 😱 Du hast sich @rogerfederer zum #ITFChampionOfChampions gekrönt und Andy Murray mit 51% bis 49% besiegt!

Mit der Fähigkeit, solche Aufnahmen zu machen, ist es kein Wunder, dass sie @rogerfederer als #ITFChampionOfChampions ausgewählt haben ...