Patrick Mouratoglou spricht über die jüngste Niederlage von Serena Williams



by   |  LESUNGEN 1635

Patrick Mouratoglou spricht über die jüngste Niederlage von Serena Williams

Die frühere WTA Nummer 1 Serena Williams verlor sofort gegen Nadia Podoroska in Rom und nahm an den Emilia-Romagna Open in Parma teil, wo sie Lisa Pigato in geraden Sätzen besiegte, bevor sie in der zweiten Runde gegen die Tschechin Katerina Siniakova verlor.

Serena, die dieses Jahr das Halbfinale des WTA 500-Turniers in Melbourne und der Australian Open erreicht hat (Niederlage gegen Naomi Osaka), hat seit vier Jahren kein Grand Slam-Event mehr gewonnen.

Patrick Mouratoglous Zweifel

Patrick Mouratoglou, historischer Serena Williams-Trainer, sprach nach der Niederlage in Parma mit Sky Sports über Serena: „Gegen Siniakova hat sie verloren, weil sie nicht bereit war.

Ich weiß nicht, vielleicht war es keine gute Idee, nach der Niederlage in Rom nach Parma zu kommen. Mir wurde klar, dass es noch viel zu tun gibt, um auf höchstem Niveau zu bestehen. Das Spielen von Spielen ist immer interessant, weil es Ihnen eine klare Position gibt, wo Sie sich befinden.

Jetzt wissen wir also, was im Hinblick auf Roland Garros verbessert werden muss. Wenn es ihre Arbeit gut macht, ist sie bereit. “ Williams 'letzter Grand Slam-Erfolg geht auf Januar 2017 zurück, als er seine Schwester Venus in zwei Sätzen besiegte und bei den Australian Open, seiner siebten Trophäe in Melbourne, erneut triumphierte.

Seitdem hat Serena Williams nur bis zur folgenden Saison den Titel in Auckland gewonnen und weitere vier Majors absolviert, ohne einen einzigen Satz zu gewinnen. Sie verlor auch im Toronto Rogers Cup-Finale 2019 und schied nach nur wenigen Spielen gegen die kanadische Spielerin Bianca Andreescu aus.

Heute belegt Serena Williams den achten Platz in der Weltrangliste, belegte jedoch insgesamt 319 Wochen lang den ersten Platz in der WTA-Rangliste (nur hinter Steffi Graf mit 377 und Martina Navratilova mit 332). Serena Williams gewann auch drei Ausgaben von Roland Garros in Paris, von denen die letzte im Jahr 2015 war (Sieg über Lucie Safarova in drei Sätzen). Fotokredit: La Gazzetta dello Sport