Agent: Serena Williams hat nichts mehr zu beweisen, ihre Größe ist in Stein gemeißelt



by   |  LESUNGEN 723

Agent: Serena Williams hat nichts mehr zu beweisen, ihre Größe ist in Stein gemeißelt

Agent Jill Smother sagt, Serena Williams muss keinen 24. Grand Slam gewinnen, da er glaubt, dass die Amerikanerin nichts mehr zu beweisen hat. Die 40-jährige Serena Williams ist 23-fache Grand-Slam-Siegerin und eine der besten Spielerinnen der Tennisgeschichte.

Sie hält jedoch nicht den Allzeit-Grand-Slam-Rekord, da Margaret Court während ihrer Karriere 24 Grand Slams im Einzel gewann. Serena Williams jagt seit fast fünf Jahren einen 24. Grand Slam, als ihr letzter Major-Titel 2017 bei den Australian Open geholt wurde.

"Bei 23 oder 20 Slams sollte sie keinen weiteren Ball schlagen müssen, damit wir sagen können, was sie getan hat, ist historisch", sagte Smoller per Tennis Up To Date. „Ja, es gibt diese 24, aber die Zeiten waren damals so anders.

Wie vergleicht man heute 23 Grand Slams mit einem Rekord vor 100 Jahren, als das Tennis noch so anders war? „Sie muss keinen weiteren Ball schlagen, um ihre Größe in Stein gemeißelt zu haben. Ich weiß, dass noch einiges rückgängig gemacht wurde und sie mag es, ihre Erzählung und ihr Erbe kontrollieren zu können.

Serena Williams ist motiviert für ein erfolgreiches Comeback

Serena Williams spielte zuletzt in Wimbledon, wo sie ihr Erstrundenmatch nach nur wenigen Spielen aufgab. Serena beendete ihre Saison vorzeitig, um sich auf die Genesung von einem Muskelfaserriss zu konzentrieren, da sie voraussichtlich im Januar bei den Australian Open wieder in Aktion treten wird.

„Sie hat einen Anspruch an Exzellenz“, fügte Smoller hinzu. „Sie möchte in der Lage sein, alles zu ihren eigenen Bedingungen zu machen und die Kontrolle über ihre Erzählung zu haben. Was hielt sie jedes Mal motiviert ist, dass sie nicht das Gefühl, dass sie fertig war.

Du legst ihr ein Hindernis vor und ich gebe dir eine Person, die den Kopf senkt und vor nichts zurückschreckt, um das zu erreichen, was sie ihr vorgesetzt hat.“