Serena Williams: "Ich hätte mich schon vor 10 Jahren zurückziehen sollen"



by   |  LESUNGEN 875

Serena Williams: "Ich hätte mich schon vor 10 Jahren zurückziehen sollen"

Während ihres Interviews in der Tonight Show mit Jimmy Fallon scherzte Serena Williams, wie überraschend gut sich der Moment des Rücktritts für sie anfühlte. "Es ist so, wie wenn man etwas erreichen will und es nicht tut, aber dann, wenn man es endlich tut, denkt man: 'Oh, es war nicht so schlimm, wie ich dachte.

Ich hätte es schon vor zehn Jahren tun sollen! Das war nur ein Scherz", sagte Serena Williams. Während des gleichen Interviews verriet Serena, wer die einzige Person war, die wusste, dass sie sich zu einem bestimmten Zeitpunkt zurückziehen würde.

"Die einzige Person, die es wusste, war mein Therapeut, denn es zu verbalisieren, bedeutete, dass es real war. Und ich dachte: 'Ich will nicht, dass es echt ist' Also war ich mir nicht ganz sicher, was ich tun sollte.

Und ich glaube, man weiß es nicht wirklich, bis man es sagt oder bis es tatsächlich real ist. Und dann, es ist so lustig. Als alles herauskam, war ich die ganze Zeit gestresst und dachte, dass ich extrem unglücklich sein werde und hatte einfach Angst davor, dass dieser ganze (Vogue-)Artikel herauskommen würde, denn das war eine Menge für mich.

Du musst nachdenken. Ich spiele Tennis, seit ich buchstäblich in einem Kinderwagen lag. Es gibt ein Bild von Venus, die mich im Kinderwagen schiebt. So lange bin ich schon beim Tennis dabei. Für mich war es eine große Sache, dass ich plötzlich fertig sein musste.

Wie auch immer, als es herauskam, war ich tatsächlich erleichtert. Ich hatte nicht erwartet, dass ich mich so fühlen würde. Ich habe mich gut gefühlt", sagte Serena Williams.

Serena Williams genoss kürzlich ein Konzert mit ihrem Mann

Serena Williams und ihr Mann Alexis Ohanian besuchten am 11.

September das Konzert von Pearl Jam im Madison Square Garden. Alexis Ohanian teilte eine Instagram-Story eines anderen Konzertbesuchers, der ein Foto von ihnen machte, und betitelte es mit dem Wort "spotted" Ähnlicher Artikel: Serena Williams besucht mit ihrem Mann ein Konzert von Iga Swiateks Lieblingsband.

Pearl Jam ist auch eine der Lieblingsbands von Swiatek. Die Nummer eins der Welt teilte kürzlich ihre Lieblings-Playlist vor dem Match. "Im Grunde ist es Thunderstruck, dann Even Flow (von Pearl Jam), dann GorillaZ, dann Porch (von Pearl Jam), dann Rock and Roll (Led Zeppelin), und ich habe ziemliche Angst, sie zu ändern.

Außerdem profitierte Serena davon, dass die New Yorker Modewoche kurz nach ihrem Rücktritt stattfand und paradierte für die Vogue. Vogue postete ein Video des Moments auf ihrem Instagram-Account. "Serena Williams eröffnet die Vogue World", betitelte Vogue das kurze Video.