Serena Williams gegen Coco Gauff: Clash der Tennisstars über UNO-Regeln



by FARUK IMAMOVIC

Serena Williams gegen Coco Gauff: Clash der Tennisstars über UNO-Regeln
© Getty Images/Jamie McCarthy

Ein kürzlich aufgeflammter Streit über die Interpretation der "Draw 2"-Regel im Kartenspiel UNO hat die Tennisweltstars Serena Williams und Coco Gauff in einen freundschaftlichen Disput verwickelt. Während Williams die offizielle Spielregel befürwortet, zeigt sich Gauff unbeeindruckt und lehnt diese strikt ab.

Regelkonflikt beim Kartenspiel

Laut den offiziellen Spielregeln von UNO ist es nicht gestattet, mehrere "Draw 2"-Karten in einem Zug zu stapeln. Diese Regelung wurde jüngst von einem Instagram-Account namens Factsdailyy geteilt und hat erneut eine hitzige Debatte entfacht.

Viele Spielerinnen und Spieler hatten sich über Jahre hinweg über die offizielle Haltung hinweggesetzt, indem sie das Stapeln von "Draw 2"-Karten praktizierten. Serena Williams zeigte sich erfreut über die Klarstellung der Regel und sah ihre eigene Spielauffassung bestätigt.

„Ich habe es euch doch gesagt“, schrieb Williams in einer Reaktion auf den Instagram-Post. Coco Gauff hingegen äußerte sich kritisch über die Entscheidung von UNO, diese Regel öffentlich zu machen, und scherzte, dass manche Dinge besser ungesagt bleiben sollten.

Inspiration und Einfluss

Neben dem spielerischen Disput zwischen den beiden Tennisgrößen offenbart die Diskussion auch die tiefe Bewunderung und den Einfluss, den Serena Williams auf jüngere Spielerinnen wie Coco Gauff hat.

Gauff betonte, dass die Williams-Schwestern der Hauptgrund für ihren Einstieg in den Tennissport waren und dass sie es ihnen zu verdanken hat, an ihren Traum zu glauben. Insbesondere die Art und Weise, wie Serena Williams und Maria Sharapova nach Niederlagen zurückgekommen sind, diente Gauff als große Inspiration.

Nach ihrem US-Open-Triumph brachte Gauff ihre Dankbarkeit zum Ausdruck und erklärte, dass die Williams-Schwestern der Grund seien, warum sie heute einen solchen Erfolg feiern könne. Sie hob hervor, dass es außer ihnen in ihrer Jugend kaum schwarze Tennisspielerinnen gab, die den Sport dominierten.

Einfluss und Spielregeln: Mehr als nur ein Spiel

Die Debatte um die UNO-Regel zwischen Serena Williams und Coco Gauff zeigt auf unterhaltsame Weise, wie Regeln und Sportgeist über das Spielfeld hinaus eine Rolle spielen.

Zugleich unterstreicht sie die Bedeutung von Vorbildern im Sport, die junge Talente wie Gauff inspirieren und motivieren.

Serena Williams Coco Gauff