Kannst du deinen Diener verbergen?

Die besten Server sind nicht immer diejenigen, die härter treffen, aber diejenigen, die sich verbergen können, wo und wie sie als nächstes dienen werden

by Ivan Ortiz
SHARE
Kannst du deinen Diener verbergen?

Die besten Server sind nicht immer diejenigen, die härter treffen, aber diejenigen, die sich verstecken können, wo und wie sie als nächstes dienen werden. Spiel auf die Stärke deines Gegners. Die Anpassung der Leistung deines Gegners an die Schwachstelle deines Gegners bei der Rückkehr ist offensichtlich eine gute Taktik, aber manchmal musst du die Art von Diensten spielen, die dir das weniger gegen die Art der Rückkehr, die dein Gegner bevorzugt.


Die Frage ist: wann? Erfahrene Spieler beschließen oft, in weniger wichtigen Momenten eines Spiels an den starken Punkten der Gegner zu spielen (zB wenn sie 40-0 führen). Auf diese Weise bewahren sie ihre besten Aufnahmen für die entscheidenden Momente des Spiels (zum Beispiel, wenn sie 30-40 verlieren).


Ändern Sie die Richtung.

Ihr Gegner kann sogar die mächtigsten dienen, wenn sie ihre Richtung lesen; deshalb ist es von grundlegender Bedeutung, die Richtung des Servers ändern zu können. Ändern Sie die Rotation.

Ändern Sie die Art und Weise, wie sich der Ball in die Luft bewegt und springt auf den Tennisplatz: Dies ist ein weiterer Weg, um Ihren Gegner zu verwirren.

Die meisten erfahrenen Spieler neigen dazu, eine Kombination zwischen Topspin (das drückt den Ball höher als üblich nach dem Bounce) und Scheibe (wo der Ball bleibt niedriger als üblich nach dem Bounce).

Dank der Vielfalt der Rotation nimmt der Ball Trajektorien, die dein Gegner kaum lesen und kontrollieren kann.


Ändern Sie die Geschwindigkeit.

Wenn Ihr serviert Ihnen nicht viele Punkte, könnte es nützlich sein, seine Geschwindigkeit zu ändern.

Fehler könnten steigen, aber alles in allem könnte man mehr Spiele gewinnen. Verhindern, dass Ihr Gegner Sie körperlich und geistig dominiert, ist ein entscheidender Schritt.


Aus ihrer Sicht ist eine gewinnende Rückkehr viel besser als ein gerufener Diener.

Variieren Sie die Diagonale. Die Diagonale des Gesichtes des Schlägers, wenn es mit dem Ball in Berührung kommt, bestimmt die Richtung des Servers.


Variieren Sie die Rotation.

Den Ball etwas höher zu werfen und auf der linken Seite (für Rechtshänder) gibt es die Chance, mit mehr Topspin zu schlagen.

Verkleide den Diener

Werfen Sie den Ball direkt auf den Kopf, wenn Sie dienen verhindert, dass Ihr Gegner aus dem Vorlesen der Richtung, die Geschwindigkeit oder die Rotation, die Sie geben, um den Ball.

Dieses Element der Verkleidung ist von grundlegender Bedeutung, weil es Ihnen erlaubt, Abwechslung als Waffe zu verwenden.

Übernehmen Sie die Position eines neutralen Servers.

Eine neutrale Position während des Servierens verhindert, dass dein Gegner aussucht, wenn dein Dienst zu einer Seite geht, in der Mitte oder gerade in ihre Richtung.

Überprüfen Sie, ob Sie in der Lage sind, Ihren Dienst zu verbergen, indem Sie Ihren Trainer bitten, Ihnen zu sagen, wo er denkt, dass Sie dienen werden, nachdem Sie den Ball in die Luft geworfen haben (bevor Sie ihn treffen).

Sie haben ein ausgezeichnetes Feedback. Wenn dein Trainer das nicht von der anderen Seite des Hofes tut, bitte sie bitten, hinter dir zu bleiben, damit sie dich besser analysieren können.


Geben Sie nicht Ihre Gegner Hinweise.

Wenn du deinen Diener plantest, versuchst du dich nicht auszusetzen und deinem üblichen Pre-Table-Programm so weit wie möglich zu folgen. Es bedeutet, dass Sie an der gleichen Stelle stehen müssen und halten Sie die Technik des gleichen Servers, egal was Sie mit dem Ball machen wollen.

Manchmal zeigen Spieler ihre Absichten, indem sie sich anders vorbereiten. Zum Beispiel könnte ein Spieler, der den Ball mehrmals hüpfen lässt als üblich, was härter treffen ein anderer Spieler könnte an den Punkt blicken, wo sie dienen wollen.


Versuchen Sie, diese Anomalien zu vermeiden, die Ihre Gegner Hinweise geben könnte. .


SHARE