Modernes Tennis und der Aufbau von Spielern durch Beständigkeit



by   |  LESUNGEN 810

Modernes Tennis und der Aufbau von Spielern durch Beständigkeit

Die Vision vieler Trainer hat sich hin zum Training für ein kraftvolleres, aggressiveres Spiel mit weniger Spielraum für Fehler verlagert – eine weniger konsequente Taktik, bei der der Schwerpunkt darauf liegt, den Punkt innerhalb der ersten drei oder vier Schläge zu vervollständigen.

Auf dem Papier klingt alles gut und es scheint möglich, aber wenn man wettbewerbsfähige Spieler aufbaut, ist es ebenso unwirklich wie schädlich für die geistige Gesundheit des Spielers, sie unter dieser Vision zu erziehen.

Unter diesem Motto werden ängstliche und schwachköpfige Individuen gebaut, deren Zerbrechlichkeit angesichts von Druck- oder Widrigkeitssituationen an die Oberfläche kommt. Tennis ist ein Spiel der Prozentsätze und in seiner schieren Einfachheit gewinnt derjenige, der den geringsten Prozentsatz an Fehlern hat.

Konsistenz ist die Hauptsäule des Spiels. Konsequent zu sein ist gleichbedeutend damit, sich selbst zu vertrauen. Wenn Sie sich nicht irren, gibt es keinen Grund zur Reue. Die Tennispsychologie muss mit Trainern beginnen, die Übungen anpassen, die den wichtigsten Verbündeten der Spieler fördern: Geduld.

Wir leben in Zeiten, in denen Geduld durch Unmittelbarkeit ersetzt wurde: Alles sofort zu haben, durch schnelles Gewinnen wird der Gewinner als elegante Lösung angesehen, die alle dazu bringt, den Spieler zu loben. So sehr, dass die Kohärenz gemindert wird.

Es ist auch so, dass der Refrain „Er hat mich geschlagen, indem er Lobs geworfen hat“ zur Hauptausrede schwachsinniger Spieler geworden ist. Was bedeutet Konsistenz wirklich? Es geht nicht nur darum, den Ball ins Spiel zu bringen.

Es geht auch darum, die Kontrolle über den Ball, den Schwung, den Körper und Ihren Geist zu haben, die programmiert und trainiert werden müssen, um jedem Ball Leben zu geben. Sehen Sie sich ein Match von Roland Garros an und erleben Sie die perfekte Demonstration der brutalen Kontrolle all Ihrer Fähigkeiten bei mehr als 9 Ballwechseln mit beeindruckender Geschwindigkeit.

Die Guten haben sich auf das Prinzip festgelegt, keine Fehler zu machen, und im Laufe der Zeit verbessern sie ihre Taktik und gewinnen an Stärke, um sich an das heutige gewalttätige Spiel anzupassen. Wir stimmen zu, dass Tennis komplexer ist und dass das Spiel im Laufe der Zeit aggressiver geworden ist.

Der Schlüssel ist, den Ball sehr hart zu schlagen, mit einer guten Höhe über dem Netz, mit einer guten Kopffreiheit von den Linien weg und alle Bälle zu laufen, als ob Ihr Leben von diesem Training abhinge.