Sind Sie ein entwickelter Tennisspieler?

Eine der Hauptqualitäten eines entwickelten Tennisspielers ist die Fähigkeit, die Schwäche eines Gegners auszunutzen und ihn in einen Irrtum zu locken

by Federico Coppini
SHARE
Sind Sie ein entwickelter Tennisspieler?

Sind Sie ein entwickelter Tennisspieler?

Eine der Hauptqualitäten eines entwickelten Tennisspielers ist die Fähigkeit, die Schwäche eines Gegners auszunutzen und ihn in einen Irrtum zu locken.

Tennisspiele werden von dem Spieler gewonnen, der den Ball am richtigen Ort zur richtigen Zeit am konsequentesten platziert.


Wenn Sie den Ball an den richtigen Ort bringen, kann dies bedeuten, dass Sie einen spektakulären Sieger treffen. In den meisten Fällen bedeutet dies jedoch, dass Sie einen Gegner dazu zwingen, einen Fehler zu machen. All dies sollte Sie natürlich zum Nachdenken anregen: "Aber was sind meine Schwächen?" Es ist wichtig, dass Sie Ihre eigenen Schwächen sowie die Ihres Gegners kennen, damit Sie besser verstehen, was er Ihnen antun könnte.

Um den Gegner unter Druck zu halten, müssen Sie immer nach der Punktzahl spielen. Sie müssen einen Wertunterschied zwischen einem Punkt, der während eines Teils des Spiels gespielt wird, und einem Punkt zu einem späteren Zeitpunkt wissen. Wie Sie sich in diesen verschiedenen Zeiten einem Punkt nähern, könnte der Unterschied zwischen Sieg und Niederlage sein. Sie müssen nicht nur die technischen und taktischen Elemente kennen, die einen guten Tennisspieler machen, sondern auch die psychologischen.
Ein guter Spieler hat bereits über seinen nächsten Schuss nachgedacht, als er den Ball trifft, aber ein Stratege hat bereits die nächsten zwei Schüsse gemacht. Dies ist nützlich, wenn Sie versuchen, die Stärke Ihres Gegners aufzubrechen. Wenn Sie ihn glauben lassen, dass selbst sein bester Schuss nicht gut genug ist, um Sie zu verletzen, ist das Spiel so gut wie gewonnen. Dies kann auf verschiedene Art und Weise geschehen, indem man ihn in der Regel aus einer schlechten Position zum besten Schuss schießt.

Denken Sie darüber nach, einen Drop Shot und dann einen Lob oder einen kurzen Slice gefolgt von einem tiefen Schuss zu spielen. Diese Spielmuster werden Sie in eine gute Position bringen, um die Mehrheit der Punkte zu gewinnen.
Sobald Sie die Lücken in Ihrem Spiel gefüllt haben, werden Sie feststellen, dass Tennis am meisten Spaß macht, wenn Sie keine Angst vor Ihren Schüssen haben.
Es gibt kein aufregenderes Gefühl, als wenn der Ball perfekt auf die Saiten trifft und dabei zuschaut, wie er an seinem Gegner vorbei schreit.

SHARE