Emma Raducanu wird Botschafterin von Tiffany & Co.



by   |  LESUNGEN 1242

Emma Raducanu wird Botschafterin von Tiffany & Co.

US-Open-Siegerin Emma Raducanu ist die neue Botschafterin von Tiffany & Co. Raducanu, 18, hat bei den US Open einen beeindruckenden Lauf hingelegt, um ihren ersten Grand-Slam-Titel zu gewinnen. Über drei Wochen in New York gewann Raducanu insgesamt 10 Matches – alle in geraden Sätzen – und war damit die erste Qualifikantin, der jemals einen Grand Slam gewann.

Kurz nachdem sie in New York alles gewonnen hatte, wurde Raducanu Botschafterin von Tiffany & Co. – einem amerikanischen Luxusschmuck- und Fachhändler mit Hauptsitz in New York.

Raducanu hat sich ihren Traum erfüllt

Raducanu bezeichnete den Gewinn ihres ersten Grand-Slam-Titels als "absoluten Traum"

„Ich meine, es ist ein absoluter Traum. Sie haben nur Visionen von sich selbst, wie Sie an die Box gehen, alle umarmen, ich meine, feiern. Das ist etwas, an das man immer denkt, für das man immer arbeitet“, sagte Raducanu nach dem Gewinn der US Open.

Für diesen Moment bin ich einfach so dankbar für mein Team, das hier bei mir ist, das Team, das zu Hause ist, die LTA, jede einzelne Person, die mich auf dieser Reise unterstützt hat." Raducanu träumte immer davon, einen Major zu gewinnen, aber sie war ungläubig, nachdem es wirklich passiert war.

„Ja, die Visionen, die ich hatte, waren schon ziemlich früh, würde ich sagen. Ich habe immer davon geträumt, einen Grand Slam zu gewinnen. Du sagst diese Dinge einfach. Du sagst, ich möchte einen Grand Slam gewinnen.

Aber den Glauben zu haben, den ich habe und tatsächlich einen Grand Slam gewonnen habe, kann ich nicht glauben", gab Raducanu zu. Ich habe angefangen, als ich ein kleines Mädchen war, aber ich denke, die größte Sache, von der Sie Visionen haben, ist für mich nur der Sieg, der Moment des Siegens und das Feiern mit Ihrem Team in der Box, versuchen, den Weg zur Box zu finden, und sie nur nach dem Spiel zu sehen.

Das hat mir ein paar Nächte im Kopf herumgespielt. Als ob ich dazu eingeschlafen wäre (lächelnd)." Fotokredit: [email protected]