Gael Monfils aus Rackets in München nach bizarrem Flugunfall

Monfils ruft Lufthansa aus, nachdem alle seine Schläger während des Fluges nach München kaputt gegangen sind.

by Ivan Ortiz
SHARE
 Gael Monfils aus Rackets in München nach bizarrem Flugunfall

Der Franzose Gael Monfils hat Lufthansa am Samstag auf Twitter aufgerufen, nachdem all seine Schläger während seines Fluges von Genf nach München gebrochen wurden. Der 31-jährige Monfils wird beim ATP München nächste Woche spielen.

Der 31-Jährige hat seit seinem Ausscheiden in der dritten Runde des Indian Wells Masters gegen seinen Landsmann Pierre-Hugues Herbert wegen einer Rückenverletzung nicht mehr gespielt.

Monfils wird seinen vierten Auftritt in München haben.

Der 31-Jährige erreichte 2013 und 2017 das Achtelfinale. Der Franzose wurde in der ersten Runde auf den Titelverteidiger Mirza Basic von 2018 gezogen. Ein deutlich frustrierter Monfils fragte bei seinem Twitter-Austausch mit Lufthansa: "Wie soll ich jetzt in München spielen?" Auf die Frage von Lufthansa, ob er in München neue Schläger kaufen und mit ihnen spielen könne, antwortete Monfils: "Ich treffe heute Abend mit einem Schläger, der mir nicht gehört ...

nicht ideal.

Versuche eine Lösung für nächste Woche zu finden. Noch nicht sicher..."

Es bleibt abzuwarten, wie sehr sich der Vorfall auf die Monfils-Kampagne in München auswirken wird.

Gael Monfils
SHARE