Daniil Medvedev, Andrey Rublev werden spielen in einem Ausstellungs-Match in Mexiko



by   |  LESUNGEN 769

Daniil Medvedev, Andrey Rublev werden spielen in einem Ausstellungs-Match in Mexiko

Die russischen Tennisstars Daniil Medvedev und Andrey Rublev treffen in einem für den 21. März 2022 in Mexiko-Stadt geplanten Ausstellungsmatch aufeinander. Medvedev und Rublev sind die bestplatzierten russischen Tennisspieler, da Daniil Medvedev auf Platz 2 der Welt rangiert, während Andrey Rublev auf Platz 5 drei Plätze weiter oben liegt.

Medvedev und Rublev standen sich fünfmal gegenüber und Medvedev besitzt eine überzeugende 4:1-Bilanz. Rublev gewann jedoch seine letzte Begegnung, als er Medvedev beim diesjährigen Cincinnati Masters besiegte.

Das Ausstellungsmatch zwischen Medvedev und Rublev findet am Tag nach dem Finale der Indian Wells Masters statt.

Medvedev und Rublev spielten bei den ATP Finals

Rublev schaffte es beim ATP-Finals nicht über die Gruppenphase, während Medvedev im Finale gegen Alexander Zverev eine 6: 4, 6: 4 Niederlage hinnehmen musste.

"Ich habe mich nicht großartig gefühlt", sagte Medvedev nach dem Finale. „Schwer zu sagen. Vielleicht etwas Müdigkeit des Körpers. Vielleicht war ich einfach nur mental nicht hundertprozentig.

Nicht, dass ich nicht sein wollte. Aber ja, es fehlte definitiv etwas. Ich habe keine Antwort, um ehrlich zu sein, was. Es hat einen Unterschied gemacht. Selbst als er (sein Aufschlag) drin war, ging er nicht wirklich auf die Linie, hatte diesen Funken, wenn man so sagen kann, nicht drauf.

War nicht genug. Sascha ist ein großartiger Spieler, um mich zweimal zu brechen, was eigentlich manchmal nicht so schlimm ist. Wenn man in einem Masters-Finale auf einem schnellen Belag spielt und jemand wie Sascha aufschlägt, reicht das, um das Match zu gewinnen."

Medvedev besiegte Zverev in der Gruppenphase, verlor aber im Finale. Ich denke, auf unserem Niveau ist es interessant, weil wir natürlich alle versuchen werden, etwas anderes zu machen, uns anders vorzubereiten, anders zu spielen.“