Diego Schwartzman und Pedro Martinez in einem Hotel in Eastbourne ausgeraubt



by   |  LESUNGEN 453

Diego Schwartzman und Pedro Martinez in einem Hotel in Eastbourne ausgeraubt

Diego Schwartzman und Pedro Martinez nahmen letzte Woche am ATP 250-Turnier in Eastbourne teil. Beide schieden im Achtelfinale gegen zwei englische Spieler aus. Der Argentinier verlor in zwei Sätzen gegen den vielversprechenden Jack Draper, der Spanier hingegen musste sich nach mehr als drei Stunden Spielzeit dem britischen Wild Card Ryan Peniston geschlagen geben.

Schwartzman und Martinez, die bei den Queen's bereits im Doppel zusammengespielt haben, werden viel über das Turnier in Eastbourne nachdenken, aber nicht über das, was auf dem Platz passiert ist. Wie die britische Zeitung The Guardian berichtet, wurden die beiden Tennisspieler in ihren jeweiligen Hotelzimmern im Hydro Hotel ausgeraubt.

Es wurden verschiedene Wertsachen gestohlen, darunter Kreditkarten und Reisepässe.

Schwartzman und Martinez wurden im Hotel ausgeraubt

"Hallo zusammen! Ich erzähle euch, dass mir leider diesen Sonntag im Hydro Hotel in Eastbourne eine Menge Dinge gestohlen wurden, darunter mein Pass, Kreditkarten und verschiedene andere.

Danke an alle, die sich Sorgen gemacht und mich gefragt haben, ob ich etwas brauche", schrieb Schwartzman auf seinem Twitter-Account. Martinez seinerseits drückte sein ganzes Bedauern über die traurige Geschichte aus.

In der Tat hat der Spanier keine Uhr von unschätzbarem Erinnerungswert gefunden. "Es war eine Uhr, die ich schon seit eineinhalb Jahren hatte. Ich habe sie gekauft, als ich in Roland Garros zum ersten Mal die dritte Runde erreichte.

Es war sentimental, ja, weil es von dort kam. Aber was kann ich tun? Aus meinem Zimmer wurde eine Uhr gestohlen, und auch bei Schwartzman wurden einige Gegenstände gestohlen. Ich hatte eine schlechte Nacht, das ist die Wahrheit, ich habe nicht geschlafen.

Es war schwierig, sich auf das Spiel vorzubereiten, aber ich habe einfach versucht, mich auf das Spiel zu konzentrieren" Schwartzman und Martinez werden die Saison auf Rasen in Wimbledon beenden, wo sie zum ersten Mal in ihrer Karriere versuchen werden, die dritte Runde zu erreichen.

Keiner der beiden kann auf diesem Oberfläche sein bestes Tennis zeigen, aber Überraschungen sind bei den Championships immer möglich.