Stefanos Tsitsipas schläft mit einem Schläger mit einem Autogramm von...



by   |  LESUNGEN 960

Stefanos Tsitsipas schläft mit einem Schläger mit einem Autogramm von...

Stefanos Tsitsipas gehörte zu den ausgewählten Spielern, die in der vergangenen Woche am fünften Laver Cup teilnahmen. Der Grieche legte am Eröffnungstag in der Londoner O2-Arena einen tollen Start hin, indem er Diego Schwartzman besiegte und den Samstag ausließ.

Tsitsipas stand am Sonntag wieder auf dem Platz, und die Augen des Teams Europa waren auf ihn gerichtet, denn er musste gegen Frances Tiafoe gewinnen. Alles lief gut für Stefanos gegen seinen Rivalen, er gewann den ersten Satz in kürzester Zeit und hatte im Tiebreak des zweiten Satzes vier Matchbälle!

Tiafoe rettete diese Matchbälle, gewann den Tiebreak und setzte sich im Match-Tiebreak durch, um das Match zu besiegeln und den ersten Laver Cup-Titel für Team World zu holen. Abgesehen von den Resultaten war die gesamte Veranstaltung ein perfekter Rahmen für den Rücktritt von Roger Federer.

Der 20-fache Major-Sieger verlässt seinen geliebten Sport nach 25 Jahren auf der Tour. Tsitsipas lobte Federer, nannte ihn sein Idol und den Grund, warum er eine einhändige Rückhand spielt! Trotz der schweren Niederlage verließ Stefanos London mit großartigen Erinnerungen, verbrachte ein paar schöne Tage und schlief mit einem von Federer persönlich signierten Schläger!

Stefanos Tsitsipas schlief mit einem von Roger Federer signierten Schläger

Roger beendete seine Karriere beim Laver Cup, nachdem eine Knieverletzung, die drei Operationen erforderlich machte, immer wieder zu Rückschlägen geführt hatte.

Federer beendete die Saison 2019 innerhalb der Top 3 und hofft auf mehr im kommenden Jahr. Stattdessen hat Roger seit Anfang 2020 nur sechs Turniere gespielt. Er erlitt eine Knieverletzung und musste sich im Februar einer Operation unterziehen.

Federer verpasste den Rest der Saison 2020 und hoffte auf einen Neustart im Jahr 2021. Dieser kam im März, und nach drei Siegen in Roland Garros sah er gut aus. Roger zog sich vor dem Viertrundenmatch gegen Matteo Berrettini zurück, um sein Knie für die geliebte Rasensaison zu schonen.

Der Schmerz war aber immer noch da, und Federer erlebte seine früheste Niederlage in Halle gegen Felix Auger-Aliassime. Roger bestreitete sein 22. Wimbledon, das letzte Einzelrennen seiner Karriere! Der Schweizer hat die Uhr angehalten und trotz anhaltender Schmerzen vier Hindernisse überwunden.

Im Viertelfinale traf Roger auf Hubert Hurkacz und verlor mit 6:3, 7:6, 6:0. Im dritten Satz fühlte er sich auf dem Platz nicht mehr wohl und musste sich einige Wochen später seiner dritten Operation unterziehen. Federer konnte nicht mehr zurückkehren, da er nicht verletzungsfrei trainieren konnte und seine Karriere am vergangenen Freitag beim Laver Cup im Doppel mit Rafael Nadal beendete.

Roger und Stefanos standen sich 2019 viermal gegenüber, wobei der Grieche bei den Australian Open einen Überraschungssieg gegen den Schweizer verbuchen konnte. Federer revanchierte sich im Finale von Dubai, bevor sie sich während der Hallensaison die Siege teilten und eine Bilanz von 2:2 erreichten.