Boris Becker unterzieht sich erfolgreicher Hautkrebs-Chirurgie


by   |  LESUNGEN 1631
 Boris Becker unterzieht sich erfolgreicher Hautkrebs-Chirurgie

Der ehemalige Wimbledon-Champion Boris Becker hat sich bei einer Form von Hautkrebs erfolgreich operieren lassen. Becker war ohne das Pflaster auf der Nase zu sehen, als er mit seinem Sohn Elias auf der Frieze Art Fair im Regent's Park war.

Letzte Woche wurde Becker mit einem kleinen Pflaster auf der Nase gesehen und er twitterte, dass Ärzte ihn wegen Hautkrebs behandelt hätten. Becker twitterte früher auf Deutsch: "Ich wollte Martina Mayr-Brune und Dr.

Kati Maier aus München danken, die mich erfolgreich behandelt haben." Er sagte der deutschen Veröffentlichung Image: "Ich ging am Montag zum Dermatologen, wo ich einen Basalzellkarzinom abschneiden ließ.

Es war eine Routineuntersuchung und es sieht schlimmer aus als es ist.

Das Basalzellkarzinom ist die häufigste Form von Hautkrebs und macht 75% der Fälle aus. Bei rechtzeitiger Erkennung hat der Patient gute Heilungschancen. Becker wird gerade von seiner Frau Lily geschieden.

Das Paar kündigte ihre Trennung im Mai an.