Caroline Garcia öffnet sich über ihren Kampf gegen Bulimie

Garcia gibt zu, dass sie in der Vergangenheit Niederlagen als Ausrede benutzt hat, um sich zu erlauben, alles zu essen.

by Faruk Imamovic
SHARE
Caroline Garcia öffnet sich über ihren Kampf gegen Bulimie

Weltranglisten-Vierten Caroline Garcia hat sich über ihren Kampf mit Essstörung Bulimie geöffnet, da sie in der Vergangenheit Niederlagen als Vorwand benutzte, um sich alles erlauben zu können. Die 29-jährige Garcia kämpfte einige Jahre mit ihrem Spiel, bevor sie in der zweiten Hälfte der Saison 2022 beeindruckend ihr Top-Spiel wiederentdeckte.

In der zweiten Hälfte der Saison 2022 gewann Garcia vier Titel - darunter den größten Titel ihrer Karriere bei den WTA Finals. Garcia gilt erneut als eine der besten Spielerinnen auf der WTA Tour. "Jeder ist anders.

Manche hören auf zu essen und für mich war es das Gegenteil: Ich habe mich in Nahrung geflüchtet. Man fühlt sich so leer, so traurig, dass man sich füllen muss. Es kam aus dem Leid, nicht das tun zu können, was ich auf dem Platz tun wollte, nicht mehr gewinnen zu können, körperlich zu leiden.

Das Essen hat mich für ein paar Minuten beruhigt. Wir wissen alle, dass es nicht lange anhält, aber es war ein Ausweg. Wenn man alleine ist, ist es schwieriger, die Kontrolle zu behalten. Im Tennis verbringt man viel Zeit alleine in seinem Zimmer.

So ist es oft passiert", sagte Garcia gegenüber L'Equipe.

Garcia: Niederlagen wurden zu Vorwand, um alles zu essen

"Niederlagen wurden zu Vorwand, um mir alles erlauben zu können. Das ist heute viel weniger der Fall.

In der Spieler-Restaurant gibt es viele Versuchungen, es ist nicht leicht. Man lernt über sich selbst, während man geht", enthüllte Garcia. Nachdem sie aber erkannt und akzeptiert hatte, dass sie ein Problem hatte, begann Garcia, sich den Menschen in ihrem Umfeld zu öffnen.

Das hat geholfen, da Garcia jetzt viel besser mit Bulimie umgeht. "Ich begann darüber zu sprechen, mit Verwandten, Freunden, meinen Eltern. Man beginnt zu verstehen. Man erkennt, dass wenn das passiert, es nicht das Ende der Welt ist", fügte Garcia hinzu.

Caroline Garcia
SHARE