Naomi Osaka mit Babybauch ging nach Japan!

Die sehr starke und schöne 4-fache Slam-Meisterin genießt eine entspannte Zeit in Japan, wie aus dem Foto hervorgeht, das Osaka selbst auf ihrem Twitter-Profil geteilt hat.

by Ivan Ortiz
SHARE
Naomi Osaka mit Babybauch ging nach Japan!

„Ich kann es kaum erwarten, wieder auf den Platz zu kommen; in der Zwischenzeit gibt es hier ein Update zu meinem 2023. Die letzten paar Jahre waren, gelinde gesagt, interessant, aber ich finde, es sind die härtesten Zeiten im Leben, die sich als die angenehmsten erweisen können.

Diese Monate weg von der Welt des Tennis haben mir wirklich eine neue Liebe und Wertschätzung für den Sport gegeben, dem ich mein Leben gewidmet habe. Mir ist klar, dass das Leben so kurz ist und ich keinen Moment für selbstverständlich halte, jeder Tag ist ein neuer Segen und ein neues Abenteuer.

Ich weiß, dass ich mich in Zukunft auf so viel freuen kann. Eine Sache, auf die ich mich freue, ist, dass mein Kind eines meiner Spiele sieht und jemandem sagt: das ist meine Mutter. 2023 wird ein Jahr voller Lektionen für mich und ich hoffe, Sie alle Anfang nächsten Jahres zu sehen, da ich bei den Australian Open 2024 sein werde.

Ich liebe Sie alle unendlich. Ich glaube nicht, dass es einen vollkommen richtigen Weg im Leben gibt, aber ich habe immer gedacht, dass du deinen Weg finden wirst, wenn du mit guten Absichten weitermachst." Mit diesen Worten gab der japanische Star Naomi Osaka vor wenigen Wochen ihre Schwangerschaft bekannt.

Eine Nachricht, die alle ihre Fans und ihre Kollegen begeisterte. Jetzt genießt die sehr starke und schöne vierfache Slam-Meisterin eine entspannte Zeit in Japan, wie aus dem Foto hervorgeht, das Osaka selbst auf ihrem Twitter-Profil geteilt hat.

Naomi überquert die Straße, mitten in den Gebäuden, mit ausgestelltem Babybauch!

Naomi Osaka trainiert von Andre Agassi?

Naomi Osaka auf dem Platz, Andre Agassi beobachtet sie.

Nach dem Aus bei den Australian Open 2023 gab sie die Schwangerschaft ihres ersten Kindes bekannt. Die Slam-Championin, die zwischen Nike und Victoria's Secret in die Welt der Mode eingeführt wurde, hat erklärt, dass sie 2024 auf die Tour zurückkehren wird.

Eine Rückkehr, der große Neuigkeiten folgen könnten: Agassi als ihr nächster Trainer? Obwohl es keine Neuigkeiten darüber gibt, hat die Gewinnerin von vier Grand-Slam-Titeln ein Video veröffentlicht, in dem sie trainiert und der ehemalige Weltranglistenerste auf der Männer-Tour ihr hinterherschaut; Ein Foto von ihr verewigt sie zudem mit der Frau des US-Amerikaners und Grand-Slam-Meisterin Steffi Graf.

Sollte dieser Zustand eintreten, gäbe es zwei Rückkehrer: den von Osaka und den von Agassi. Der ehemalige Tennisspieler hat sich bereits als Tennistrainer auf der Herrentour versucht. Er war von 2017, wenige Tage nach dem Start von Roland Garros, Trainer von Novak Djokovic, bis im Frühjahr 2018, als sie ihre Trennung bekannt gaben.

Das zweite Erlebnis war neben Grigor Dimitrov, gleich am Ende folgte das Erlebnis mit dem Tennisspieler aus Belgrad. Nach dem Bulgaren nichts mehr, wenn nicht Gerüchte: Er wurde mit dem Sinner-Team verglichen, als er den Namen desjenigen erwartete, der Vagnozzi begleiten würde; ebenso wie es Gerüchte über seine Anwesenheit im Team von Sebastian Korda gab, dem Sohn eines der früheren Rivalen des amerikanischen Tennisspielers.

Naomi Osaka
SHARE