Iga Swiatek reagiert auf den offiziellen Start der Sandplatzsaison

Swiatek hofft auf eine weitere sehr erfolgreiche Sandplatzsaison.

by Weber F.
SHARE
Iga Swiatek reagiert auf den offiziellen Start der Sandplatzsaison

Die Nummer 1 der Welt, Iga Swiatek, ist anscheinend sehr aufgeregt über den Beginn der Sandplatzsaison. An diesem Montag hat die Sandplatzsaison auf der WTA Tour offiziell begonnen. In Bezug auf den Beginn der Sandplatzsaison hat der Twitter-Account von Roland Garros Folgendes gepostet: "Sand-Saison, los geht's." Swiatek reagierte sehr begeistert auf den Roland-Garros-Tweet, der perfekt zeigt, was sie über Sand denkt.

Swiatek ist bereit für den Start in die Sandplatzsaison in Stuttgart

Am 22. März gab Swiatek ihren Rückzug von den Miami Open und dem Billie Jean King Cup aufgrund einer Rippenverletzung bekannt.

Am vergangenen Wochenende nahm Swiatek das Training wieder auf und es scheint, dass sie definitiv darauf abzielt, ihre Sandplatzsaison beim Porsche Tennis Grand Prix in Stuttgart zu beginnen, der am 17. April beginnt. Swiatek wird die Titelverteidigerin bei der diesjährigen Stuttgarter Turnierausgabe sein. „Ich habe die Atmosphäre in Stuttgart letztes Jahr geliebt und freue mich auf dieses.

Ich schätze besonders Turniere so nah an Polen, weil meine Fans mich vor Ort unterstützen können und das die Atmosphäre noch besser macht; Ich freue mich also, bestätigen zu können, dass ich 2023 dort spielen werde", sagte Swiatek in einer Erklärung.

Die 21-jährige Swiatek steht vor ihrem zweiten Auftritt auf den Sandplätzen von Stuttgart. „Dass Iga auch 2023 zum Porsche Tennis Grand Prix kommt, ist ein tolles Kompliment für das Turnier. Ich freue mich sehr für unsere Zuschauer.

Mit der Bestätigung sagt sie im Grunde, dass sie sich in Stuttgart sehr wohl gefühlt hat. Ihre Rückkehr zeigt auch, dass der Porsche Tennis Grand Prix mit seiner traditionell starken Auslosung genau die richtige sportliche Herausforderung ist, die eine Spitzenspielerin wie Iga liebt und der sie sich gerne stellen möchte“, sagte der Stuttgarter Turnierdirektor Markus Gunthardt.

Swiatek hatte nicht wirklich den Saisonstart, den sie sich erhofft hatte, und sie wird sicherlich sehr motiviert sein, in der Sandsaison das Blatt zu wenden.

Iga Swiatek
SHARE