Cori Gauff, Jessica Pegula & Azarenka reagieren auf die unangenehme Madrid-Situation

Weder Gauff, Pegula, Azarenka noch Beatriz Haddad Maia kamen nach ihrem Doppelfinale zu Wort.

by Faruk Imamovic
SHARE
Cori Gauff, Jessica Pegula & Azarenka reagieren auf die unangenehme Madrid-Situation

Cori Gauff war traurig darüber, keine Chance zu haben, nach dem Finale im Doppel der Madrid Open zu sprechen, während ihre Partnerin Jessica Pegula eine kryptische Reaktion auf eine Madrid-Situation hatte, die Empörung hervorruft.

Am Sonntag konnten Gauff und Pegula, die als Nummer eins gesetzt waren, nicht den Madrid-Doppeltitel gewinnen, nachdem sie von Victoria Azarenka und Beatriz Haddad Maia mit 6:1 und 6:4 besiegt worden waren. Die Tradition auf der ATP- und WTA-Tour ist es, dass die Teilnehmer der Einzel- und Doppelfinals anschließend vor dem Publikum sprechen.

Nachdem das Frauen-Doppelfinale in Madrid vorbei war, hatte keines der beiden Teams die Chance zu sprechen. "Ich habe nach dem Finale heute nicht die Chance bekommen zu sprechen :( Aber vielen Dank an die Fans, die uns und das Frauentennis diese Woche unterstützt haben!

Danke @JLPegula, dass du es auf dem Platz immer lustig machst und unrealistische entscheidende Schläge triffst hahahaha. Zuletzt, herzlichen Glückwunsch Vika und Bia. Auch vielen Dank an mein Team und natürlich Jess' Team!

Auch an die Ballkinder, das Turnierpersonal und alle anderen, die hinter den Kulissen hart arbeiten. Das Twitter-Format erlaubt es mir nicht, alles zu sagen, was ich während der Rede gesagt hätte, wenn wir eine gehabt hätten.

Aber ich wollte nur sagen, dass ich dankbar bin", twitterte Gauff.

Pegula reagierte auf Gaffs Tweet kryptisch, Azarenka retweetete ihn.

Azarenka antwortete auch auf Gaffs Tweet und schickte der 19-Jährigen ein Herz-Emoji.

Inzwischen war Greg Rusedski während seines Kommentars auf Amazon Prime schockiert. "Ich habe das noch nie in einem Doppelfinale gesehen, bei dem keines der Teams gesprochen hat.

Das ist die seltsamste Situation.

Ich kann mich nicht daran erinnern, dass so etwas passiert ist", sagte Rusedski während seines Match-Kommentars, laut Express. Später twitterte Rusedski: "Ich habe so etwas noch nie gesehen, nach dem Frauen-Doppelfinale in Madrid. Keine Interviews von Spielern oder Post-Match-Interviews. Was ist passiert????"

Cori Gauff Jessica Pegula Beatriz Haddad Maia
SHARE