Grigor Dimitrovs langersehnter Triumph in Brisbane

Grigor Dimitrov, an Nummer zwei gesetzt, hat im hart umkämpften Herrenfinale des Brisbane International gegen Holger Rune mit 7-6 (5), 6-4 gewonnen.

by Faruk Imamovic
SHARE
Grigor Dimitrovs langersehnter Triumph in Brisbane
© Getty Images/Chris Hyde

Grigor Dimitrov, an Nummer zwei gesetzt, hat im hart umkämpften Herrenfinale des Brisbane International gegen Holger Rune mit 7-6 (5), 6-4 gewonnen. Dieser Sieg markiert den ersten Turniertitel für Dimitrov seit sechs Jahren und ist ein bedeutender Erfolg in seiner Karriere.

Dimitrovs Rückkehr an die Spitze

Es war ein besonderer Moment für Dimitrov, als er seinen neunten Karrieretitel und seinen ersten seit den ATP Finals 2017 gewann. Damals hatte er auch seinen ersten Titel in Brisbane errungen.

"Es ist eine Weile her, seit ich einen dieser Pokale gehalten habe, ich bin ein wenig emotional", gestand Dimitrov bei der Trophäenpräsentation. Dimitrov beeindruckte mit 33 Gewinnschlägen und nur 14 unerzwungenen Fehlern.

Rune, der acht Mal Breakpoints abwehrte, bevor Dimitrov schließlich seinen Aufschlag durchbrach, zeigte eine starke Leistung, konnte jedoch Dimitrov nicht bezwingen.

Ein packendes Finale

Das Finale war geprägt von intensiven Ballwechseln und einem hohen Maß an Spannung.

Dimitrov schaffte es, Rune im achten Spiel des zweiten Satzes zu brechen und die Führung zu übernehmen. Trotz des Widerstands von Rune, der zwei Matchbälle abwehrte, konnte Dimitrov das Match für sich entscheiden.

"Es war eine großartige Erfahrung, hier zum ersten Mal zu spielen", sagte Rune. "Ich möchte Grigor zu einem großartigen Start ins Jahr gratulieren und ihm viel Glück bei den Australian Open wünschen."
Dimitrov, der nun seinen Fokus auf die Australian Open richtet, hat mit diesem Sieg seine Rückkehr an die Spitze des Tennis unterstrichen und seine Ambitionen für die kommende Saison deutlich gemacht.

Grigor Dimitrov Holger Rune
SHARE