Liebe und Tennis: Badosa und Tsitsipas beenden ihre Beziehung

Paula Badosa hat bestätigt, dass ihre Beziehung zu Stefanos Tsitsipas beendet ist.

by Faruk Imamovic
SHARE
Liebe und Tennis: Badosa und Tsitsipas beenden ihre Beziehung
© Getty Images/Matthew Stockman

Paula Badosa hat bestätigt, dass ihre Beziehung zu Stefanos Tsitsipas beendet ist. Das einst als Tennis-Powerpaar gefeierte Duo hat sich entschieden, sich freundschaftlich zu trennen.

Amicable Trennung nach gemeinsamer Zeit

In einer Instagram-Story am Sonntag teilte Badosa mit, dass sie und Tsitsipas "beschlossen haben, sich einvernehmlich zu trennen", nachdem sie seit dem letzten Jahr ein Paar waren.

„Wir haben eine Reise voller Liebe und Lernen geteilt, und es ist als Freunde mit immensem gegenseitigem Respekt, dass wir jetzt wählen, unsere eigenen Wege zu gehen“, schrieb Badosa. Sie drückte ihre Dankbarkeit für die Unterstützung ihrer Freunde, Familie und aller aus, die Teil ihrer Geschichte waren.

„Während wir in dieses neue Kapitel unseres Lebens übergehen, wünschen wir uns weiterhin nur das Beste in all unseren Unternehmungen.“ Badosa, 26, die in New York geboren wurde und für Spanien spielt, erreichte einst die Position Nr.

2 der Weltrangliste und ist derzeit auf Platz 101, nachdem eine Reihe von Verletzungen ihre Turnierteilnahmen zuletzt eingeschränkt haben. Ihre Bilanz für diese Saison steht bei 6-9. Der beste Grand-Slam-Auftritt in Badosas Karriere war das Erreichen des Viertelfinals bei den French Open 2021.

„Das Tennisspiel ist da, aber ich muss mich emotional erholen“, sagte Badosa nach einer Erstrundenniederlage beim Madrid Open am 24. April bei ihrem letzten Match. „Jede Woche ist eine Enttäuschung. Ich war an der Spitze, und es ist hart, mich jetzt am Boden zu sehen.“

Tsitsipas' sportliche Herausforderungen

Auch Tsitsipas, der 25-jährige Grieche, der bis auf Platz 3 der Weltrangliste aufstieg und derzeit die Position 7 bekleidet, scheiterte in seinem ersten Match in Madrid.

Zuvor hatte er jedoch den Monte Carlo Masters gewonnen und war beim Barcelona Open Zweiter geworden. Tsitsipas stand zweimal in einem Grand-Slam-Finale und wurde dabei jeweils von dem 24-fachen Major-Sieger Novak Djokovic beim French Open 2021 und beim Australian Open 2023 geschlagen.

Das Ende ihrer Beziehung markiert sowohl für Badosa als auch für Tsitsipas eine Zeit des persönlichen und professionellen Übergangs, während sie sich darauf konzentrieren, ihre Karrieren unabhängig voneinander fortzusetzen.

Paula Badosa Stefanos Tsitsipas
SHARE