Vanessa Sierra: "Es war Tomics Idee, Szenen für meinen OnlyFans-Account zu drehen"



by   |  LESUNGEN 25837

Vanessa Sierra: "Es war Tomics Idee, Szenen für meinen OnlyFans-Account zu drehen"

Bernard Tomics neue Freundin Vanessa Sierra hat enthüllt, dass es die Idee des vierfachen ATP-Champions war, Szenen für ihren OnlyFans-Account zu drehen. Am Wochenende gab Tomic, der ehemalige Nummer 17 der Welt, sein Debüt auf der Website für Erwachsene, wie auf dem Foto, das Sierra in ihrer Instagram-Story gepostet hat.

Sie kann auf dem Boden liegen, während ein hemdloser Bernard hinter ihr hockte und sanft auf ihr Gesäß biss. "Es war seine Idee. Ich habe ihn nicht überzeugt", sagte Sierra in der Kyle and Jackie O Show, wie in The Daily Mail zitiert.

"Er hat gerade beschlossen, gestern [Sonntag] auf meine OnlyFans zu steigen." Während ihres Auftritts in der Show zeigte Sierra, dass sie einen engen Freundeskreis haben, aber anfangs kamen sie nicht gut miteinander aus.

Sierra enthüllte auch, dass es Tomic war, der den ersten Schritt machte, als die beiden ihren ersten Kuss im australischen Bentley teilten. "Wir haben eine Weile miteinander geplaudert. Ich habe es nur von den sozialen Medien ferngehalten", enthüllte Sierra.

Tomic wird nächste Saison wieder aktiv

Tomic, der jetzt auf Platz 224 der Welt steht, hat seit Anfang März nicht mehr gespielt, als er beim Monterrey Challenger eine Achtelfinale-Niederlage hinnehmen musste. "Er trainiert jeden Tag.

Er wird nächstes Jahr wieder anfangen zu spielen", bestätigte Sierra. Etwas mehr als eine Woche nach seiner Niederlage in Monterrey machte Tomic Schlagzeilen, als er behauptete, er sei selbstisolierend, nachdem er geglaubt hatte, er habe sich mit dem Coronavirus infiziert.

"Seit Dienstag fühlte ich mich nicht mehr richtig", sagte Tomic Mitte März gegenüber Herald Sun. „Ich hatte bereits Kurzatmigkeit und mein Immunsystem war schwach und erschöpft. "Ich bin derzeit in Miami und wie empfohlen von allen isoliert.

"Ich muss noch darauf getestet werden (COVID-19), aber ich habe alle Symptome. Der Australier sagte, er habe den Verdacht, sich auf seiner Rückreise von Monterrey mit dem Coronavirus infiziert zu haben. "Ich glaube, ich bin letzte Woche von Mexiko nach Monterrey gekommen."

10 Tage später sagte der deutsche Tennisstar Andrea Petkovic, dass es Tomic gut gehe und dass seine Geschichte über die Ansteckung mit dem Coronavirus falsch sei. "Er redet oft ohne nachzudenken, das letzte Mal ging es um das Coronavirus.

Ich habe ihm vor ein paar Tagen geschrieben und er gab zu, dass alles eine Lüge war und dass er nicht einmal weiß, warum er es getan hat." Petkovic erzählte GoTennis Ende März.