Dubai Open: Coco Gauff gewinnt ein weiteres Match mit drei Sätzen; Sakkari verliert



by   |  LESUNGEN 775

Dubai Open: Coco Gauff gewinnt ein weiteres Match mit drei Sätzen; Sakkari verliert

Barbora Krejcikova verärgerte die Nummer 16 Samen Maria Sakkari in der ersten Runde der Dubai Open am Sonntag. Die Tschechin gewann in einer Stunde und 48 Minuten in geraden Sätzen 6-2, 7-6 (4). In der zweiten Runde erwartet Krejcikova entweder Patricia Maria Tig oder Jelena Ostapenko.

Die dreimalige ehemalige Finalistin Svetlana Kuznetsova überlebte Qiang Wang in ihrem Eröffnungsspiel, um in die zweite Runde vorzudringen. Die Russin brauchte zwei Stunden und 21 Minuten, um einen 6-4, 1-6, 7-5 Sieg zu erzielen.

In der zweiten Runde wird Kuznetsova gegen Top Samen Elina Svitolina, die zweifache ehemalige Meisterin, antreten. Veronika Kudermetova besiegte Anastasia Pavlyuchenkova in einem rein russischen Aufeinandertreffen in der ersten Runde.

Nach einer Stunde und 46 Minuten erzielte Kudermetova einen 7-6 (3), 6-2 Sieg. Kudermetovas nächste Gegnerin ist die sechste Saat Belinda Bencic, die hier 2019 den Titel gewann. In einem weiteren Derby - von zwei früheren Finalistinnen - setzte sich die Finalistin von 2014, Alize Cornet, gegen die Finalistin von 2018, Daria Kasatkina, durch.

Die Französin gewann 6-4, 3-6, 6-1 in zwei Stunden und einer Minute. Sie trifft auf die dritte Saat Aryna Sabalenka, um sich einen Platz im Achtelfinale zu sichern.

Dubai Open: Coco Gauff zieht weiter

In der Abendveranstaltung kämpfte Coco Gauff an Ekaterina Alexandrova vorbei, um ihren Platz in der zweiten Runde einzunehmen.

Die amerikanische Wildcard gewann 7-6 (3), 2-6, 7-6 (8) in zwei Stunden und 41 Minuten. Dies ist die zweite Woche in Folge, die Alexandrova in der Eröffnungsrunde eines Events verloren hat. In der vergangenen Woche hatte sie die Lyon Open - wo sie die Top-Samen war - in der ersten Runde verlassen (verloren gegen Clara Tauson).

Ihre Gegnerin in der nächsten Runde wird entweder die 12. Marketa Vondrousova oder die Qualifikantin Ana Bogdan sein. Anastasija Sevastova erreichte auch die zweite Runde. Die Lettin führte Bernarda Pera mit 6: 0, 5: 3 an, als dieser sich entschied, sich aus dem Spiel zurückzuziehen.

In der zweiten Runde spielt Sevastova gegen die Zweitplatzierte von 2015 und die zweite Saat Karolina Pliskova. Ons Jabeur war am Sonntag ebenfalls unter den Gewinnerinnen. Die Tunesierin gewann in nur 65 Minuten in geraden Sätzen gegen Katerina Siniakova mit 6: 2, 6: 3.

Jabeur sprach nach ihrem Sieg mit der Presse und sagte: „Ich bin mit dem heutigen Sieg zufrieden. Ich spiele gut. Ich mag die Bedingungen hier, also werde ich hoffentlich so weitermachen. Um ehrlich zu sein, hatte ich das Gefühl, dass (Erwartungen) letzte Woche mehr in Doha waren, und ehrlich gesagt hat niemand (auf mich) Druck ausgeübt.

Ich habe mich nur unter Druck gesetzt, weil ich so schlecht gewinnen will. Ich versuche es einfach zu nehmen, was auch immer passiert. Ehrlich gesagt versuche ich nur, es einen Tag nach dem anderen zu nehmen. “ Zuvor hatten sich Paula Badosa und Victoria Azarenka vor Beginn des Hauptziehungsspiels bei den Dubai Open zurückgezogen.

Die Lucky Losers Misaki Doi und Martina Trevisan ersetzten die beiden Spielerinnen. Fotokredit: Dubai Duty-Free Tennis Championships