Dubai Open: Garbine Muguruza beginnt erneut zu gewinnen; Angelique Kerber verliert



by   |  LESUNGEN 647

Dubai Open: Garbine Muguruza beginnt erneut zu gewinnen; Angelique Kerber verliert

Der Montag war ein hektischer Tag bei den Dubai Open, und der Rest der Aktion der ersten Runde begann. Alle bis auf einen Samen gelangten in die zweite Runde. Petra Martic (13.), die in der zweiten Hälfte der Auslosung platziert wurde, war die einzige gesetzte Spielerin, die das Turnier in der ersten Runde verlassen hat.

Kristina Mladenovic verdrängte Petra Martic mit 7: 6 (2), 6: 4 in einer Stunde und 52 Minuten. Mladenovic wird in der nächsten Runde gegen Jessica Pegula spielen. Pegula kam in ihrer Eröffnungsrunde gegen Yaroslava Shvedova mit 6: 2, 6: 1 durch.

Pegulas Landsfrau Shelby Rogers wird in der zweiten Runde gegen Elise Mertens spielen. Rogers gewann in der ersten Runde mit 7: 6 (4) und 6: 2 gegen die Qualifikantin Kaia Kanepi. In der Zwischenzeit hatte Mertens ein hartes Debüt gegen Viktoria Tomova.

Die Belgierin ließ den Eröffnungssatz fallen, holte sich aber einen 4: 6, 6: 2, 6: 4-Sieg zurück. In einem weiteren Spiel der ersten Runde in der unteren Hälfte der Auslosung besiegte Caroline Garcia Angelique Kerber mit 3: 6, 6: 2, 6: 4.

Garcia wird als nächstes gegen die Lucky Loser Martina Trevisan spielen. Anett Kontaveit und Sorana Cirstea spielen in der dritten Runde gegeneinander um einen Platz. Die Estin(Nummer 15 Samen) besiegte die Wildcard Timea Babos beim Auftakt mit 6: 2, 6: 1, während Cirstea die Qualifikantin Lesia Tsurenko mit 6: 4, 6: 4 besiegte.

Die Nummer 9 Samen Garbine Muguruza, erzielte gegen die Qualifikantin Irina-Camelia Begu einen knallharten Sieg in geraden Sätzen. Die Spanierin, der letzte Woche das Finale der Qatar Total Open erreichte, gewann mit 6: 3, 7: 5.

Nach ihrem Sieg sprach die ehemalige Nummer 1 der Welt mit den Medien über den Übergang von Doha nach Dubai. „Es war definitiv eine Herausforderung, weil es sehr unterschiedliche Bedingungen gibt (von Doha).

Ich bin nur froh, dass ich so viel wie möglich gekämpft habe und das Match in zwei Sätzen beenden konnte. Ich bin froh, dass ich es geschafft habe und habe das Gefühl, dass ich ins Turnier komme “, sagte sie.

Muguruza wird als nächstes gegen Amanda Anisimova spielen. Die Amerikanerin besiegte die Qualifikation Ana Konjuh in der ersten Runde mit 6: 2, 6: 2. Die Lucky Loser Misaki Doi wird in der zweiten Runde gegen die Nummer 8 Samen Iga Swiatek spielen.

Die Japanerin besiegte Polona Hercog in der ersten Runde mit 6: 2, 4: 6, 6: 3.

Dubai Open: Madison Keys beginnt mit einem Sieg

Bei einem Zusammenprall zwischen Tschechinnen besiegte die Qualifikantin Tereza Martincova Kristyna Pliskova in der ersten Runde.

Martincova gewann 7-6 (5), 6-7 (6), 6-3 und wird gegen Kiki Bertens, den fünften Samen, um einen Platz im Achtelfinale spielen. Marketa Vondrousova, eine weitere tschechische Spielerin, besiegte die Qualifikation Ana Bogdan mit 6: 4, 6: 4 und erreichte die zweite Runde.

Die Nummer 12 Samen wird gegen Coco Gauff spielen, die am nächsten Sonntag ihren Auftakt gewann. Die 14-jährige Kasachin Elena Rybakina trifft im Achtelfinale auf Ons Jabeur, die am Sonntag auch ihren Debüt gewann.

Rybakina besiegte Saisai Zheng in der ersten Runde mit 6: 0, 6: 4. Die Schweizerin Jil Teichmann wird in der zweiten Runde gegen die Doha Open-Meisterin Petra Kvitova antreten. Teichmann besiegte die ukrainische Qualifikantin Katarina Zavatska in der ersten Runde mit 6: 1, 6: 2.

Madison Keys und Anastasia Potapova treffen sich in der zweiten Runde. Die Amerikanerin(Nummer 11 Samen) besiegte die chinesische Qualifikationsspielerin En-Shou Liang in der ersten Runde mit 6: 1, 6: 1. Nach ihrem Sieg sagte Keys: „Ich habe einen wirklich sauberen ersten Satz gespielt und im zweiten Satz hatte ich einige Breakpoints gegen mich, aber ich dachte, ich habe sie ziemlich gut gehandhabt und den Schwung beibehalten.

Es war hart. Ich fühle mich im Vergleich zu allen anderen definitiv etwas zurückgeblieben, aber ich weiß, wenn ich weiter an dem arbeite, was ich geübt habe, und versuche, dies in Spielen umzusetzen, werden weitere Spiele kommen.

“ Die Gegnerin von Keys in der zweiten Runde, Potapova, erzielte ebenfalls einen 6: 3, 6: 2-Sieg gegen Laura Siegemund. Jelena Ostapenko holte sich den letzten Platz in der zweiten Runde bei den Dubai Open. Die Lettin besiegte Patricia Maria Tig mit 6: 3, 6: 3 und wird als nächstes gegen Barbora Krejcikova spielen. Fotokredit: Dubai Duty-Free Tennis Championships