WTA Madrid: Naomi Osaka und Simona Halep rücken vor. Pliskova überholt Gauff



by   |  LESUNGEN 1690

WTA Madrid: Naomi Osaka und Simona Halep rücken vor. Pliskova überholt Gauff

Der zweite Tag der WTA in Madrid im Manolo Santana Stadion wurde mit den Siegen von Aryna Sabalenka, Naomi Osaka und Simona Halep eröffnet. Die belarussische Tennisspielerin spielte ein nahezu perfektes Spiel und überließ nur drei Spiele einer verwirrten Vera Zvonareva.

Die russische Spielerin hat es nie geschafft, die Explosivität ihrer Gegnerin zu kontrollieren und erlitt eine schreckliche Niederlage. Auf der anderen Seite brauchte Osaka länger als erwartet, um sich an die Spielbedingungen in Madrid anzupassen und Landsfrau Misaki Doi zu schlagen.

WTA Madrid: Gute Debüts für Osaka und Halep. Pliskova besiegt Gauff

Die vierfache Grand-Slam-Meisterin erlitt in ihrer ersten Aufschlagrunde eine Break, konnte diese jedoch im nächsten Spiel sofort wieder herstellen.

Nach 5: 4 verloren die Japanerin ihren Aufschlag, ohne einen einzigen Punkt zu gewinnen, konnten aber später den Satz mit 7: 5 schließen. Schließlich kontrollierte Osaka im zweiten Satz leicht das Tempo des Spiels und erhielt Zugang zur zweiten Runde.

Simona Halep gewann auch bei ihrem Debüt. Die Rumänin dominierte buchstäblich den ersten Satz, gewann ihn mit 6: 0 und holte 27 von 39 Gesamtpunkten. Nachdem Halep im zweiten Satz mit 5: 1 geführt hatte, beschloss sie, ihr Leben zu verkomplizieren und Sara Sorribes Tormo zum Match zurückkehren zu lassen, das schnell auf 5: 5 aufstieg.

Die frühere Nummer 1 der Welt kehrte jedoch in die Sand zurück, in diesem Fall bei den Madrid Open, und beendete den Satz und das Match mit einem durchschlagenden 7: 5. Die Nummer 6 Samen Karolina Pliskova kam von hinten und besiegte die jungen Amerikanerin Coco Gauff in zwei Stunden und zwei Minuten mit 5: 7, 6: 3, 6: 2.

Die Tschechin trifft in der zweiten Runde auf die Russin Anastasia Pavlyuchenkova, die Amerikanerin Madison Keys mit 7: 5, 6: 2 besiegte. In anderen Ergebnissen der ersten Runde: (11) Jennifer Brady besiegte Venus Williams mit 6: 2, 6: 4, (12) Victoria Azarenka besiegte Ekaterina Alexandrova mit 7:5, 3:6, 6:1, Elena Rybakina besiegte Ajla Tomljanovic mit 6:4, 6:0, Jelena Ostapenko besiegte a Polona Hercog mit 6:3, 6:1, (13) Elise Mertens besiegte Shuai Zhang mit 6: 3, 6: 3, Saisai Zheng besiegte Magda Linette mit 6: 2, 3: 6, 6: 1, Jessica Pegula besiegte Sorana Cirstea mit 7: 6 (5), 6: 3, Anett Kontaveit besiegte Nina Stojanovic mit 7: 6 (4), 7: 5, Karolina Muchova besiegte Qiang Wang mit 6: 1, 6: 3, Daria Kasatkina besiegte Irina-Camelia Begu mit 4: 6, 6: 4, 7: 6 (1) und (16) Maria Sakkari besiegte Amanda Anisimova mit 0: 6, 6: 1, 6: 4. Fotokredit: Market Shockers