WTA Straßburg: Ekaterina Alexandrova trifft im Viertelfinale auf Barbora Krejcikova



by   |  LESUNGEN 836

WTA Straßburg: Ekaterina Alexandrova trifft im Viertelfinale auf Barbora Krejcikova

An einem regnerischen Tag hatte Strasbourg International am Mittwoch zwei weitere Spielerinnenabhebungen während des Spiels. Die Schweizerin Jil Teichmann schied mit einer Verletzung am linken Bein aus und verlor im Eröffnungsspiel gegen Yulia Putintseva in der zweiten Runde mit 0: 2.

Die Kasachin wird gegen Magda Linette, die achte Saat, um einen Platz im Halbfinale spielen. Zuvor, am Dienstag, in ihrem Achtelfinale gegen Alize Cornet, erreichte auch Linette auf ähnliche Weise das Viertelfinale, nachdem diese gezwungen war, das Spiel wegen einer Hüftverletzung einzustellen.

Harmony Tan, eine weitere französische Spielerin, zog sich im Viertelfinale gegen Arantxa Rus zurück, nachdem sie sich am rechten Handgelenk verletzt hatte. Zum Zeitpunkt von Tans Rücktritt führte Rus das Spiel mit 6: 1, 1: 1 an.

Im Viertelfinale spielt Rus nun entweder gegen Shelby Rogers, den siebten Samen, oder gegen den Deutschen Jule Niemeier. Im Achtelfinale zwischen Rogers und Niemeier musste er vom Regen unterbrochen werden. Zum Zeitpunkt der Suspendierung führte die Qualifikantin mit 6: 4, 2: 1 in der Wertung.

Alexandrova und Krejcikova kämpfen um einen Platz im Halbfinale

Die dritte Saat Ekaterina Alexandrova und die fünfte Saat Barbora Krejcikova treten im Viertelfinale gegeneinander an. Alexandrova, die höchste Samen in der Auslosung verbleibende Samen, verdrängte die französische Wildcard Clara Burel in 70 Minuten mit 6: 3, 6: 4.

Krejcikova besiegte in der zweiten Runde auch eine französische Spielerin, Caroline Garcia. Die Tschechin kam von einem Ein-Satz-Defizit gegen Garcia und setzte sich in einer Stunde und 49 Minuten mit 3: 6, 6: 2, 6: 1 durch.

Nach diesen beiden Niederlagen gegen Burel und Garcia sind keine französischen Spielerinnen mehr in der Auslosung. Am Donnerstag muss zusätzlich zu dem gesperrten Spiel zwischen Rogers und Niemeier bei Strasbourg International ein weiteres Achtelfinalspiel ausgetragen werden.

Der Zusammenstoß zwischen Sorana Cirstea und Shuai Zhang, dem sechsten Samen, wurde am Mittwoch wegen des Regens nicht gespielt. Die Siegerin dieses Spiels wird nach dem Rückzug der Spitzensaat Bianca Andreescu, die ihre Gegnerin im Viertelfinale gewesen wäre, ins Halbfinale einziehen.