WTA Eastbourne: Camila Giorgi besiegt Titelverteidigerin Pliskova in der 1. Runde



by   |  LESUNGEN 5339

WTA Eastbourne: Camila Giorgi besiegt Titelverteidigerin Pliskova in der 1. Runde

Karolina Pliskova, die Titelverteidigerin beim Viking International in Eastbourne, unterlag am Dienstag in der Auftaktrunde. Die Italienerin Camila Giorgi verärgerte die an fünfte gesetzte Tschechin mit 2:6, 6:2, 6:2 in einer Stunde und 40 Minuten.

Giorgi erzielte 29 Winner, 10 mehr als Pliskova insgesamt für das Match. Dies war Giorgis einziger zweiter Sieg gegen Pliskova in sieben Begegnungen. In der zweiten Runde spielt Giorgi gegen die Lucky Loser Shelby Rogers.

Rogers besiegte Kiki Bertens 6-1, 7-5 in ihrem Erstrunden-Duell. Coco Gauff überraschte die siebt gesetzte Elise Mertens in ihrem Erstrunden-Match. Gauff kehrte nach der Niederlage des Eröffnungssatzes zurück und erzielte nach zwei Stunden und 13 Minuten Spielzeit einen 0-6, 7-6 (4), 7-5 Comeback-Sieg gegen die Belgierin.

Dies ist das zweite Turnier in Folge, das Mertens in der ersten Runde verloren hat. Letzte Woche schied sie bei den Viking Classic in Birmingham in der ersten Runde aus, wo sie die zweiten Samen war. In der Zwischenzeit spielt Gauff als nächstes gegen die lettische Lucky Loser Anastasija Sevastova.

Sevastova verdrängte bei ihrem Debüt die Qualifikantin Marta Kostyuk mit 6-1, 6-7(6), 6-4. Die dritte und letzte gesetzte Saat, die in der ersten Runde ausschied, war die achte gesetzte Anastasia Pavlyuchenkova. Jelena Ostapenko besiegte die French-Open-Finalistin mit 6:1, 6:3 in nur 53 Minuten.

In der zweiten Runde trifft Ostapenko auf den Birmingham Meisterin Ons Jabeur. Die Tunesierin besiegte Marketa Vondrousova mit 6:3, 7:6(4) in ihrem Erstrundenspiel.

Viking International: Top-Samen vermeiden Überraschungen

Die vier Top Samen kamen in die zweite Runde.

Die Topgesetzte Aryna Sabalenka besiegte in der ersten Runde die amerikanische Qualifikantin Bernarda Pera mit 6:3, 6:4. Sie wird in der zweiten Runde gegen eine andere Amerikanerin, Alison Riske, antreten. Die zweitgesetzte Elina Svitolina brauchte derweil drei Sätze, um Paula Badosa zu besiegen.

Die Ukrainerin kam schließlich in zwei Stunden und 17 Minuten durch 4-6, 6-1, 7-6(1). In der zweiten Runde spielt Svitolina gegen Elena Rybakina. Die Drittgesetzte Bianca Andreescu zog mit einem 6-4, 2-6, 6-2 Sieg über Christina McHale in die zweite Runde des Viking International ein.

In der zweiten Runde spielt die Kanadierin gegen Anett Kontaveit. Die viertgesetzte Iga Swiatek wäre fast an den Rand einer Niederlage gekommen, bevor sie Heather Watson mit 6-3, 6-7 (4), 7-5 besiegte. Schließlich belegte auch die sechstgesetzte Belinda Bencic ihren Platz in der zweiten Runde.

Die Schweizerin besiegte Petra Martic in ihrem Erstrundenspiel mit 6:1, 6:3. Fotokredit: Getty Images/LTA