WTA Eastbourne: Aryna Sabalenka besiegte Alison Riske und erreichte das Viertelfinale



by   |  LESUNGEN 1819

WTA Eastbourne: Aryna Sabalenka besiegte Alison Riske und erreichte das Viertelfinale

Die Samen wurden am Mittwoch bei der Viking International eliminiert. Elena Rybakina verdrängte die zweite gesetzte Elina Svitolina 6-4, 7-6 (3) in einer Stunde und 38 Minuten in ihrem Zweitrundenspiel. Die Kasachin hatte im Spiel jeweils 32 Winner und ungezwungene Fehler.

Im Viertelfinale trifft Rybakina auf Lucky Loser Anastasija Sevastova, die Coco Gauff in einer Stunde und 51 Minuten mit 4-6, 7-5, 6-2 besiegte. Auch Sevastovas Landsfrau Jelena Ostapenko erreichte das Viertelfinale. Die ehemalige French-Open-Meisterin besiegte die formstarke Ons Jabeur, die letzte Woche in Birmingham ihren ersten Karrieretitel gewann, in der zweiten Runde.

Ostapenko gewann 5-7, 6-4, 6-3 in einer Stunde und 44 Minuten. Im Viertelfinale spielt Ostapenko gegen Daria Kasatkina. Kasatkina, die letzte Woche im Birmingham-Finale gegen Jabeur spielte, erreichte die zweite Woche in Folge das Viertelfinale.

Die Russin kam von einem Rückstand von einem zurück, um den viertgesetzten Iga Swiatek mit 4-6, 6-0, 6-1 zu überraschen. Dies war Kasatkinas 13. Sieg über einen Spielerin, der in den Top-10 rangiert.

Viking International: Aryna Sabalenka zieht weiter

Anett Kontaveit und Viktorija Golubic werden um den Einzug ins Halbfinale gegeneinander antreten.

Kontaveit besiegte die drittgesetzte Bianca Andreescu mit 6:3, 6:3 in nur 66 Minuten. Die Estin erreichte 16 Winner, sieben mehr als die neun des Kanadierin. Im Gespräch mit der Presse nach dem Spiel sagte Kontaveit weiter: „Ich dachte, ich habe heute ein wirklich gutes Spiel gespielt.

Ich war während des gesamten Spiels konstant und hatte das Gefühl, dass ich mein Niveau wirklich gehalten und gutes Tennis gespielt habe. Der Sieg von Golubic kam auch überraschend – über die sechstgesetzte und schweizerische Landsfrau Belinda Bencic.

Golubic, der sich für das Hauptziehung qualifiziert hatte, erzielte in einer Stunde und 31 Minuten einen 6-4, 6-4 Sieg. Die einzige Saat, die am Mittwoch nicht von Viking International eliminiert wurde, war die Top Saat Aryna Sabalenka.

Die Weißrussin gewann in nur 67 Minuten mit 6:1, 6:4 gegen Alison Riske und erreichte das Viertelfinale, wo sie gegen Camila Giorgi antreten wird.