WTA Budapest: Yulia Putintseva besiegt Anna Konjuh und erreicht das Viertelfinale



by   |  LESUNGEN 550

WTA Budapest: Yulia Putintseva besiegt Anna Konjuh und erreicht das Viertelfinale

Yulia Putintseva hat am Mittwoch das Viertelfinale des Großen Preises von Ungarn erreicht. Der Top-gesetzte des Turniers besiegte Ana Konjuh 6-4, 6-3 in einer Stunde und 47 Minuten in ihrem Aufeinandertreffen in der zweiten Runde.

Konjuh schlug im Match acht Doppelfehler. Während Putintseva 58 % ihrer ersten Aufschlagpunkte gewann, gewann die Kroatin 66 % ihrer ersten Aufschläge. Aber während die Kasachin 41 % ihrer Zweitaufschlagspunkte gewann, konnte Konjuh nur 25 % Punkte gewinnen.

Putintseva wurde im Match viermal gebrochen, aber sie brach ihre Gegnerin sechsmal, um ihr zu helfen, die Ziellinie zu überqueren. Putintseva schloss mit 74 Punkten ab, neun mehr als die 65 ihrer Gegnerin. Um einen Platz im Halbfinale spielt sie gegen Kateryna Kozlova.

WTA Budapest: Paula Ormaechea dreht die Zeit zurück

Die Ukrainerin überraschte die fünftgesetzte Ana Bogdan in ihrem Zweitrundenspiel 4-6, 6-4, 6-2 in zwei Stunden und 15 Minuten. Allein im ersten Satz gab es fünf Aufschlagbreaks, in denen die Rumänin schließlich Kozlova abwehrte, um die Führung im Match zu übernehmen.

Die letzten beiden Sätze verliefen jedoch nicht so, da Kozlova ihr Spiel besser kontrollieren konnte. Während sich die beiden im zweiten Satz Breaks austauschten, bevor Kozlova das Match durch den Satzgewinn ausgleichen konnte, lief Bogdans Spiel im dritten Satz schief.

Kozlova rettete den einzigen Breakpoint, mit dem sie konfrontiert war, als sie Bogdans Aufschlag zweimal im Satz unterbrach. Auch Bogdans Landsfrau Irina Bara stürzte in der zweiten Runde. Die Serbin Olga Danilovic besiegte Bara in einer Stunde und 38 Minuten mit 6:4, 6:3 und erreichte das Viertelfinale.

Danilovic erwartet nun entweder Anna Karolina Schmiedlova oder Dalma Galfi. Danilovics Landsfrau Ivana Jorovic hingegen hatte in ihrem zweiten Lauf beim Großen Preis von Ungarn keinen erfolgreichen Auftritt. Die Argentinierin Paula Ormaechea besiegte Jorovic 6-1, 7-6(6) in zwei Stunden und zwei Minuten.

Dies ist das erste Mal seit sieben Jahren (seit den Rio Open 2014), dass Ormaechea das Viertelfinale eines WTA-Events erreicht. Als nächstes erwartet die 28-Jährige entweder Reka-Luka Jani oder die zweitgesetzte Danielle Collins. Fotokredit: Hungarian Grand Prix