WTA Olympische Spiele: Belinda Bencic, Swiatek, Pavlyuchenkova erreichen die 2. Runde



by   |  LESUNGEN 994

WTA Olympische Spiele: Belinda Bencic, Swiatek, Pavlyuchenkova erreichen die 2. Runde

Belinda Bencic und Viktorija Golubic haben ihre Spiele für die Schweiz am ersten Tennistag der Olympischen Spiele 2020 in Tokio gewonnen. Bencic besiegte die US-Amerikanerin Jessica Pegula mit 6:3, 6:3 in einer Stunde und 19 Minuten in der ersten Runde.

Die neuntgesetzte schloss mit 69 Punkten gegen Pegulas 51 ab und wird in der nächsten Runde gegen die Japanerin Misaki Doi antreten. Doi besiegte die Mexikanerin Renata Zarazua in der ersten Runde mit 6:3, 6:2 in einer Stunde und 25 Minuten.

Golubic gewann unterdessen ihr Auftaktspiel gegen Maria Camila Osorio Serrano aus Kolumbien. Golubic brauchte nur 59 Minuten, um einen 6:4, 6:1-Sieg gegen den jungen Spielerin zu erzielen. Golubic rettete zwei der drei Breakpoints, während sie fünf der sechs Breakpoints verwandelte, die sie beim Aufschlag von Osorio Serrano hatte.

Sie gewann 55 Punkte für das Match gegen 31 ihrer Gegnerin. In der zweiten Runde spielt Golubic entweder gegen Saisai Zheng aus China oder die zweitgesetzte Naomi Osaka aus Japan.

Tokio 2020: Kiki Bertens verabschiedet sich nach 1.Runden-Niederlage vom Tennis

Marketa Vondrousova beendete die Tenniskarriere von Kiki Bertens, nachdem sie ihr Erstrundenspiel gewonnen hatte.

Die Tschechin überraschte die an 16 gesetzte Niederländerin mit 6-4, 3-6, 6-4 in einer Stunde und 56 Minuten. In der zweiten Runde spielt Vondrousova gegen die Rumänin Mihaela Buzarnescu. Buzarnescu besiegte die Amerikanerin Alison Riske in der ersten Runde mit 6-7(0), 7-5, 6-4.

Die Serbin Nina Stojanovic zerstörte die Hoffnungen der Japanerin Nao Hibino mit einem 6-3, 6-3 Sieg über Letzteren. In der zweiten Runde trifft Stojanovic auf die 14. gesetzte Maria Sakkari aus Griechenland. Sakkari hatte im ersten Satz Probleme, als sie ihre Gegnerin, die Estin Anett Kontaveit, hinter sich ließ.

Sie schaffte jedoch ein rechtzeitiges Comeback, zuerst indem sie den Eröffnungssatz gewann, indem sie fünf Spiele in Folge gewann und dann schließlich das Match 7-5, 6-2 gewann. Vondrousovas Landsfrau Barbora Krejcikova erreichte die zweite Runde, nachdem ihre Gegnerin, die Kasachin Zarina Diyas, mit 2-5 Rückstand im ersten Satz entschieden hatte, sich aus dem Match zurückzuziehen.

Die French-Open-Meisterin von 2021 spielt nun gegen die Kanadierin Leylah Fernandez. Fernandez besiegte die Ukrainerin Dayana Yastremska mit 6-3, 3-6, 6-0. Die Russin Anastasia Pavlyuchenkova erreichte die zweite Runde mit einem 6:0, 6:1-Sieg gegen die Italienerin Sara Errani.

Pavlyuchenkova, gesetzte 13. in der Auslosung, spielt gegen die Deutsche Anna-Lena Friedsam. Friedsam besiegte die Britin Heather Watson 7-6 (5), 6-3 in der ersten Runde. Rebecca Peterson erreichte die zweite Runde mit einem 7:5, 7:6(1)-Sieg gegen den Ägypterin Mayar Sherif.

Die Schwedin trifft auf die an 15 gesetzte Elena Rybakina aus Kasachstan um einen Platz in der dritten Runde. Rybakina gewann 6-4, 6-2 gegen die Australierin Samantha Stosur. Die Spanierin Paula Badosa und der sechstgesetzte Polin spielen in der zweiten Runde der Olympischen Spiele 2020 in Tokio gegeneinander.

Badosa besiegte die Französin Kristina Mladenovic mit 6-7(4), 6-3, 6-0 in ihrer ersten Runde, während Swiatek einen komfortablen 6-2, 6-2 Sieg über die Deutsche Mona Barthel einfuhr. Fotokredit: News in 24