Palermo Open: Danielle Collins, Shuai Zhang und Oceane Dodin erreichen das Halbfinale



by   |  LESUNGEN 1098

Palermo Open: Danielle Collins, Shuai Zhang und Oceane Dodin erreichen das Halbfinale

Danielle Collins wurde ihrem Ruf als Topgesetzte gerecht und erreichte am Freitag das Halbfinale das Palermo Open. Die US-Amerikanerin überholte den siebten gesetzten Astra Sharma mit 6:1, 6:4 in einer Stunde und 12 Minuten im Viertelfinale.

Collins gewann 71% ihrer ersten Aufschlagpunkte gegen Sharmas 58%, und 58% ihres zweiten Aufschlags gegen magere 21% von Sharma. Collins sah sich vier Breakpoints gegenüber, von denen sie zwei rettete, während sie fünf der 11 Breakpoints umwandelte, die sie beim Aufschlag der Australierin hatte.

Collins gewann das Match mit fast 20 Punkten mehr als ihre Gegnerin – 63 zu Sharmas 42. Dies ist Collins' zweites Halbfinale in Folge, nachdem sie die vorletzte Runde des Großen Preises von Ungarn erreicht hat. Diesmal will sie es jedoch besser machen, nachdem sie im Halbfinale in Budapest gegen Anhelina Kalinina verloren hatte.

Für einen Platz im Finale in Italien trifft Collins auf den viertgesetzten Shuai Zhang.

Palermo Open: Oceane Dodin feiert Comeback-Sieg

Zhang überholte Olga Danilovic im Viertelfinale nach zwei Stunden und 36 Minuten Spielzeit.

Die Chinesin ließ den Eröffnungssatz fallen, holte sich aber einen 4-6, 6-3, 7-6(2) Sieg. Im ersten Satz tauschten die Spielerinnen eine Aufschlagbreak aus, bevor sich Danilovic eine zweite Break sicherte, um ins Spiel zu kommen.

Im zweiten Satz rettete Zhang alle vier Breakpoints, denen sie gegenüberstand, während sie den einsamen Breakpoint wettmachte, den sie bei Danilovics Aufschlag hatte. Im letzten Satz gab es jeweils drei Aufschlagbreaks, bevor Zhang im Tiebreak entscheidend in Führung ging.

In der unteren Hälfte der Auslosung spielt Elena-Gabriela Ruse gegen die an sechste gesetzte Französin Oceane Dodin um einen Platz im Finale das Palermo Open. Die rumänische Qualifikantin stoppte die Italienerin Lucia Bronzetti mit 6:4, 7:5 in einer Stunde und 50 Minuten im Viertelfinale, während Dodin ihre Landsfrau Jaqueline Cristian in einem Zwei-Stunden-29-Minuten-Marathon mit 6:7(6), 6-3, 6-4 verdrängte. Fotokredit: [email protected]