Winners Open: Mayar Sherif besiegt Kristina Kucova und erreicht das Halbfinale



by   |  LESUNGEN 1658

Winners Open: Mayar Sherif besiegt Kristina Kucova und erreicht das Halbfinale

Mayar Sherif überraschte die acht gesetzte Kristina Kucova im Viertelfinale das Winners Open am Freitag. Die Ägypterin gewann 6-3, 6-1 in 67 Minuten. Vom ersten bis zum letzten Punkt dominierte Sherif das Spielgeschehen gegen die Slowakin.

Sherif legte 78% ihrer ersten Aufschläge hin und gewann 81% ihrer Punkte für den ersten Aufschlag. Im Vergleich dazu legte Kucova 44% ihrer ersten Aufschläge hin und gewann nur 40% ihrer Punkte beim ersten Aufschlag.

Sherif gewann auch fast 78% ihrer Punkte beim zweiten Aufschlag, während Kucova nur 56% bei ihren zweiten Aufschlägen gewinnen konnte. Sherif hatte im Spiel keinen einzigen Breakpoint, während sie alle vier Breakpoints verwandelte, die sie bei Kucovas Aufschlag hatte.

Sherif beendete das Spiel mit 56 Punkten gegenüber Kucovas 30.

Winners Open: Mayar Sherif will gegen Mihaela Buzarnescu Geschichte schreiben

Die 25-Jährige erreicht als erster Spielerin aus Ägypten das Halbfinale eines WTA-Turniers.

Um einen Platz im Finale wird Sherif gegen Mihaela Buzarnescu antreten. Die Rumänin, die in dieser Woche die einzige Spielerin ist, die ihr Land zu Hause vertritt, hat ihr Viertelfinale gegen Kristyna Pliskova in geraden Sätzen überstanden.

Buzarnescu gewann 7-5, 6-3 in einer Stunde und 27 Minuten. Buzarnescu verlor ihren Aufschlag einmal im Spiel, brach aber dreimal den Tschechen im Spiel. Sie gewann 74 Punkte für das Match, 18 mehr als die 56 ihrer Gegnerin.

Als Schlusslicht erreichte Aleksandra Krunic als erste das Halbfinale in Cluj-Napoca. Die Serbin besiegte Kucovas Landsfrau Anna Karolina Schmiedlova mit 6:3, 6:0 in einer Stunde und 24 Minuten. Krunic rettete alle fünf Breakpoints, denen sie gegenüberstand, während sie alle fünf Breakpoints wettmachte, die sie bei Schmiedlovas Aufschlag hatte.

Krunic gewann 71 Punkte gegenüber 49 Punkten von Schmiedlova. Um einen Platz im Winners Open-Finale zu bekommen, wird Krunic gegen Seone Mendez oder die zweitgesetzte Andrea Petkovic spielen. Ihr Spiel, das letzte des Tages, wurde unterbrochen, Petkovic führte Mendez mit 6-7(6), 6-4, 5-1.

Zuvor hatte die Deutsche, der letzte gesetzte Spielerin im Auslosung, einen Satz- und Break-Defizit gegen den australischen Qualifikantin wettgemacht.