US Open: Aryna Sabalenka gewinnt; Sloane Stephens besiegt Coco Gauff



by   |  LESUNGEN 1163

US Open: Aryna Sabalenka gewinnt; Sloane Stephens besiegt Coco Gauff

Aryna Sabalenka besiegte Tamara Zondansek am Mittwoch bei den US Open mit 6:3, 6:1. Die als Nummer 2 gesetzte Zeit brauchte nur 59 Minuten, um ihren Sieg zu vervollständigen. Die Weißrussin verlor bei ihrem ersten Aufschlag nur vier Punkte.

Sie erreichte 24 Winner, dreimal so viele wie die Slowenin und endete mit 10 ungezwungenen Fehlern. Zidansek hatte im Vergleich dazu 19 ungezwungene Fehler. Sabalenka unterbrach Zidanseks Aufschlag viermal im Spiel und rettete die beiden Breakpoints, denen sie gegenüberstand.

Beide Breakpoints kamen dann im ersten Satz, wobei sich der zweite Satz für die Nummer 2 der Welt relativ einseitig erwies. In der dritten Runde spielt Sabalenka gegen die 26 gesetzte Danielle Collins. Die Amerikanerin besiegte Zidanseks Landsfrau Kaja Juvan im Achtelfinale mit 6:4, 6:2.

Sabalenka hat eine positive Bilanz von 2:0 gegen Collins, obwohl beide dieser beiden Spiele 2019 ausgetragen wurden.

Sloane Stephens spielt auf dem Niveau, das sie in der Vergangenheit gezeigt hat

Sloane Stephens überraschte den 21.

gesetzten Coco Gauff in ihrem Zweitrunden-Derby. Die ehemalige Championin von Flushing Meadows brauchte nur 66 Minuten, um einen 6-4, 6-2 Sieg über den Teenagerin zu erringen. Stephens hatte zwei Winner weniger als Gauff – 11 zu den 13, aber auch sechs weniger ungezwungene Fehler als ihr jüngerer Landsfrau – 19 zu 25.

Um einen Platz in der zweiten Woche spielt Stephens gegen die an 16 gesetzte Angelique Kerber oder Anhelina Kalinina. Das Aufeinandertreffen die Deutsche gegen die Ukrainerin in der zweiten Runde war das einzige Dameneinzel, das nach starkem Regen in der Stadt auf Donnerstag verschoben wurde.

Die andere Überraschung des Tages kam von Kamila Rakhimova. Die Lucky Loser besiegte Ekaterina Alexandrova, die auf Platz 32 gesetzt wurde, in ihrem russischen Derby in der zweiten Runde. Rakhimova gewann 6-4, 6-1 in 64 Minuten.

Um einen Platz im Achtelfinale trifft Rakhimova auf Barbora Krejcikova. Die auf Platz acht gesetzte Tschechin, die in diesem Jahr ihr Hauptfeld-Einzeldebüt in Flushing Meadows gibt, erzielte einen komfortablen 6: 3, 6: 1-Sieg gegen Christina McHale.

In der Zwischenzeit erreichte die 19-gesetzte Elena Rybakina mit einem 6-3, 6-1 Sieg über Caroline Garcia auch die dritte Runde. Auch Daria Kasatkina belegte bei den US Open ihren Platz im Achtelfinale. Kasatkina war die einzige Spielerin, deren Match am Mittwoch über die Distanz ging.

Die Russin kam aus einem Rückstand von einem Satz und gewann nach zwei Stunden und 17 Minuten Spielzeit 3-6, 6-4, 6-4 gegen Marketa Vondrousova. Fotokredit: Mike Lawrence/USTA