WTA Indian Wells: Aliaksandra Sasnovich und Iga Swiatek erreichen das Achtelfinale



by   |  LESUNGEN 1018

WTA Indian Wells: Aliaksandra Sasnovich und Iga Swiatek erreichen das Achtelfinale

Aliaksandra Sasnovich sorgte am Sonntag in Indian Wells für die einzige Überraschung. Die Weißrussin besiegte in ihrem Drittrundenspiel die elftgesetzte und 2015 Meisterin Simona Halep. Sasnovich gewann 7-5, 6-4 in einer Stunde und 38 Minuten und bestätigte damit ihren Sieg in der zweiten Runde gegen die US-Open-Siegerin Emma Raducanu in der zweiten Runde.

Die Nummer 100 der Welt erreichte 22 Winner im Vergleich zu Haleps 16. Sasnovich wurde im Laufe des Matches zweimal gebrochen, aber sie brach auch viermal, um sich einen Sieg in geraden Sätzen zu sichern. In der vierten Runde trifft Sasnovich auf ihre Landsfrau, die auf Platz 27 gesetzte Victoria Azarenka.

Die ehemalige Nummer 1 der Welt, zweifacher ehemaliger Meisterin bei den BNP Paribas Open, besiegte die siebte gesetzte Petra Kvitova in ihrer Begegnung in der dritten Runde. Azarenka brauchte eine Stunde und 49 Minuten, um einen 7:5, 6:4-Sieg zu vervollständigen.

Bei der Analyse ihres Matches nach dem Sieg bemerkte Azarenka: „Ich denke, es war ein gutes Match. Es war sehr knapp, und ich wusste, dass es schwer werden würde, den Rhythmus zu finden. Es waren viele erste Aufschläge, wer die Möglichkeit hat, den Ball zuerst zu bewegen, ist aggressiv.

Ich hatte nicht zu viele große Rallyes erwartet. Ich dachte, es war gut. Ich bin zufrieden mit der Art und Weise, wie ich die beiden Sätzen abgeschlossen habe. Ich glaube, das waren wichtige Momente. Ich habe diese Gelegenheiten selbst in die Hand genommen.“ In der Zwischenzeit beendete diese Niederlage für Kvitova ihre Saison 2021.

Indian Wells: Iga Swiatek zeigt eine dominante Show

Die Zweitgesetzte Iga Swiatek veranstaltete zum Jubiläum ihres French Open-Titellaufs 2020 gegen die 25. Platzierte Veronika Kudermetova eine weitere Meisterklasse.

Die Polin gewann in 54 Minuten mit 6:1, 6:0 gegen die Russin. Nach ihrem Sieg kündigte Swiatek in ihrer Pressekonferenz nach dem Match an, dass sie alle ihre Einnahmen aus der dritten Runde an eine gemeinnützige Organisation spenden werde, die sich für psychische Gesundheit einsetzt.

Um den Einzug ins Viertelfinale spielt Swiatek gegen die an 24 gesetzte Jelena Ostapenko. Die Lettin besiegte Yulia Putintseva mit 6-3, 2-6, 6-3 in der dritten Runde. Die viertgesetzte Elina Svitolina und die 19.-gesetzte Jessica Pegula werden in der vierten Runde gegeneinander spielen.

Das letzte Achtelfinale in der unteren Hälfte der Auslosung in Indian Wells wird zwischen Shelby Rogers und Leylah Fernandez ausgetragen. Die Amerikanerin besiegte Irina-Camelia Begu mit 6:0, 6:2. Die Kanadierin überspielte im letzten Match des Tages die neuntgesetzte Anastasia Pavlyuchenkova und holte sich nach zwei Stunden und 41 Minuten Spielzeit einen 5-7, 6-3, 6-4 Sieg.