Teneriffa Open: Jaqueline Cristian besiegte Tamara Zidansek in der ersten Runde

Xinyu Wang, Irina-Camelia Begu, Ann Li und Anna Karolina Schmiedlova sind ebenfalls in die zweite Runde eingezogen.

by Fischer P.
SHARE
Teneriffa Open: Jaqueline Cristian besiegte Tamara Zidansek in der ersten Runde

Zwei gesetzte Spielerinnen starteten ihre Kampagne bei den Tenerife Ladies Open am Montag. Und beide gesetzte Spielerinnen verloren in ihren jeweiligen Eröffnungsrunden in der spanischen Stadt. Die rumänische Qualifikantin Jaqueline Cristian überraschte die zweitgesetzte Tamara Zidansek mit 7:5, 4:6, 6:1 in zwei Stunden und neun Minuten und erreichte die zweite Runde.

Cristian gewann 71% ihrer ersten Aufschlagpunkte gegenüber 61% der Slowenin. Sie gewann auch eine höhere Marge an Zweitaufschlagpunkten – 58 % gegenüber Zidanseks 48 %. Cristian rettete vier der sieben Breakpoints, denen sie gegenüberstand, während sie selbst fünf Breakpoints verwandelte.

Für das Match hatte die Nummer 108 der Welt 94 Punkte gegenüber den 78 die Halbfinalistin der French Open 2021. In der zweiten Runde spielt Cristian gegen Anna Karolina Schmiedlova. Die Slowakin besiegte Zidanseks Landsfrau, Lucky Loser Kaja Juvan, mit 4-6, 6-1, 6-4 in zwei Stunden und 23 Minuten.

Währenddessen überraschte die Qualifikantin Xinyu Wang im chinesischen Derby ihren höherrangigen Landsfrau, den sechstgesetzten Shuai Zhang. Wang brauchte nur 64 Minuten, um einen 6:2, 6:1-Sieg zu erzielen. Wang, die weltweit auf Platz 114 liegt, gewann 75 % ihrer ersten Aufschlagpunkte gegenüber Zhangs 47 %.

Sie gewann auch 47 % ihrer Punkte für den zweiten Aufschlag gegenüber 40 % ihrer Landsfrau. Sie war einmal gebrochen, brach Zhang aber im Laufe des Matches sechsmal. Wang spielt entweder gegen Alize Cornet oder die Schweizer Qualifikantin Stefanie Voegele in der zweiten Runde.

Teneriffa Open: Ann Li besiegt Nuria Parrizas Diaz

Die Amerikanerin Ann Li feierte in ihrem Erstrundenmatch einen Comeback-Sieg gegen die spanische Wildcard Nuria Parrizas Dias. Nach zwei Stunden und 26 Minuten Spielzeit gewann Li 2-6, 6-4, 6-1.

Im Gespräch mit der Presse nach ihrem Sieg teilte Li mit: „Es war ein Kampf, vor allem auf körperlicher Ebene. Ich bin froh, gewonnen zu haben. Nach dem ersten Satz weiter an den Sieg zu glauben, war (für mich) essenziell.

Im zweiten und dritten Satz konnte ich mein Match spielen und Punkt für Punkt aggressiver werden. Ich bin zufrieden". In der zweiten Runde spielt Li entweder gegen Varvara Gracheva oder gegen die spanische Drittgesetzte Sara Sorribes Tormo.

Auch Irina-Camelia Begu erreichte die zweite Runde der Teneriffa Open. Die Rumänin besiegte die Ukrainerin Marta Kostyuk mit 6:4, 6:4 in einer Stunde und 57 Minuten. In der zweiten Runde spielt Begu entweder gegen die achte gesetzte Alison Riske oder die kroatische Qualifikantin Donna Vekic.

Tamara Zidansek Xinyu Wang Ann Li
SHARE