Transylvania Open: Ajla Tomljanovic und Anhelina Kalinina erreichen die zweite Runde

Die viertgesetzte Jil Teichmann verlor in der ersten Runde.

by Fischer P.
SHARE
Transylvania Open: Ajla Tomljanovic und Anhelina Kalinina erreichen die zweite Runde

Jil Teichmann unterlag in ihrem Erstrundenmatch am Eröffnungstag der Transylvania Open in Cluj-Napoca. Die russische Qualifikantin Anastasia Gasanova erholte sich von einem Defizit von einem Satz und rettete zwei Matchbälle, um die viertgesetzte Schweizerin mit 4:6, 6:0, 7:5 in zwei Stunden und acht Minuten zu besiegen.

Gasanova gewann 69 % ihrer ersten Aufschlagpunkte gegenüber Teichmanns 63 %. Und während Gasanova nur zwei der sieben Breakpoints retten konnte, brach sie Teichmann acht Mal. Während des gesamten Matches beendete Gasanova mit 98 Punkten, 16 mehr als Teichmanns 82.

In der zweiten Runde trifft Gasanova auf die ukrainische Qualifikationsspielerin Lesia Tsurenko. Tsurenko besiegte die rumänische Wildcard Andrea Prisacariu mit 7:5, 6:2 in einer Stunde und 23 Minuten. Auch Tsurenkos Landsfrau, die auf Platz acht gesetzte Anhelina Kalinina, zog in die zweite Runde ein.

Kalinina besiegte die niederländische Qualifikantin Lesley Pattinama Kerkhove mit 6:1, 6:1 in 62 Minuten. Kalinina gewann 76% ihrer ersten Aufschlagpunkte gegenüber Pattinama Kerkhoves 19%. Sie rettete vier der fünf Breakpoints, sie traf und verwandelte sechs der neun Breakpoints beim Aufschlag von Pattinama Kerkhove.

In der zweiten Runde spielt Kalinina gegen Anna-Lena Friedsam. Die Deutsche besiegte die rumänische Qualifikantin Alexandra Ignatik 5-7, 6-4, 6-4 in zwei Stunden und 51 Minuten.

Transylvania Open: Ajla Tomljanovic vermeidet überraschende Niederlage

Auch die fünftgesetzte Ajla Tomljanovic belegte am Montag ihren Platz in der zweiten Runde.

Die Australierin gewann gegen Anastasia Potapova mit 6-2, 5-7, 7-5 in zwei Stunden und 27 Minuten. Tomljanovic gewann 67% ihrer ersten Aufschlagpunkte gegenüber den 61% der Russin, verwandelte sechs der 10 Breakpoints, sie hatte Potapovas Aufschlag und rettete sechs der 10 Breakpoints, denen sie gegenüberstand.

In der zweiten Runde spielt Tomljanovic entweder gegen die rumänische Wildcard Jaqueline Cristian oder Kaja Juvan aus Slowenien. Die einzige Rumänin, die am Montag die zweite Runde erreichte, war Ana Bogdan, die Ivana Jorovic 7-6 (1), 6-4 in einer Stunde und 41 Minuten in ihrem Erstrundenmatch besiegte.

Um einen Platz in der zweiten Runde spielt Bogdan entweder gegen die drittplatzierte Britin Emma Raducanu oder Polona Hercog aus Slowenien. Auch die Deutsche Mona Barthel erreichte bei den Transylvania Open das Achtelfinale.

Barthel besiegte die ungarische Qualifikantin Anna Bondar mit 6:3, 7:5 in einer Stunde und 31 Minuten. Barthel spielt entweder gegen Bernarda Pera oder die sechstgesetzte Marta Kostyuk um den Einzug ins Viertelfinale. Fotokredit: Transylvania Open Twitter

Ajla Tomljanovic Anhelina Kalinina Jil Teichmann
SHARE