Transylvania Open: Simona Halep,Anett Kontaveit,Marta Kostyuk erreichen Viertelfinale



by   |  LESUNGEN 1037

Transylvania Open: Simona Halep,Anett Kontaveit,Marta Kostyuk erreichen Viertelfinale

Simona Halep erreichte am Freitag das Viertelfinale der Transylvania Open. Die Topgesetzte des Turniers besiegte Varvara Gracheva mit 6:4, 6:2 in einer Stunde und 14 Minuten. Trotz einer Rückenverletzung konnte Halep ihre Gegnerin ausspielen.

Der Eröffnungssatz war für die Rumänin ein wenig zu knapp, aber der zweite Satz schwankte entschieden zu ihren Gunsten. Halep gewann 81 % ihrer ersten Aufschlagpunkte gegenüber Gracheva 62 % und 55 % ihrer zweiten Aufschlagspunkte gegenüber 38 % die letzteren.

In Bezug auf die Breakpoint-Konversion hatte Halep 12 Breakpoint-Chancen, von denen sie vier verwandelte und ihren Aufschlag einmal im Laufe des Matches verlor. Sie gewann insgesamt 63 Punkte im Match gegen die 45 ihrer Gegnerin.

Um einen Platz im Halbfinale wird Halep gegen ihre rumänische Landsfrau Jaqueline Cristian antreten.

Transylvania Open: Anett Kontaveit strebt einen WTA-Finals-Platz an

Unterdessen verlor eine weitere Landsfrau von Halep, Irina Bara, in der zweiten Runde.

Rebecca Peterson besiegte die rumänische Wildcard mit 6:0, 6:3 in einer Stunde und 13 Minuten und erreichte das Viertelfinale. Peterson rettete beide Breakpoints, denen sie gegenüberstand, während sie vier der 10 Breakpoint-Möglichkeiten nutzte, die sie bei Baras Aufschlag hatte.

Die Schwedin spielt als nächstes gegen die Ukrainerin Lesia Tsurenko. Auch Tsurenkos Landsfrau Marta Kostyuk sicherte sich ihren Platz im Viertelfinale in Cluj-Napoca. Die sechstgesetzte Kostyuk gewann 6-4, 6-4 gegen Mona Barthel in einer Stunde und 11 Minuten.

Kostyuk gewann 68 % ihrer Punkte beim ersten Aufschlag gegenüber 64 % die Deutsche und fast 60 % ihrer Punkte beim zweiten Aufschlag auf die 40 % die letzteren. Sie machte vier der fünf Breakpoint-Chancen, die sie bei Barthels Aufschlag hatte, gut, während sie ihren Aufschlag zweimal verlor – einmal in jedem Satz.

Kostyuk gewann 64 Punkte für das Match gegenüber Barthels 51. Nächster Gegnerin für Kostyuk ist die Teenagerin Emma Raducanu. Die dritte gesetzte Raducanu besiegte Ana Bogdan mit 6:3, 6:4 und erreichte das Viertelfinale.

Dies wird das erste Treffen zwischen die Britin und die Ukrainerin sein. Zu guter Letzt belegte auch die zweitgesetzte Anett Kontaveit ihren Platz im Viertelfinale der Transylvania Open. Die Estin besiegte Alison Van Uytvanck im Achtelfinale in 70 Minuten mit 6:3, 6:4.

Kontaveit, die diese Woche in Rumänien den Titel anstrebt, um sich für das WTA-Finals zu qualifizieren, wird gegen die achte gesetzte Anhelina Kalinina spielen, um die Chance auf das Halbfinale zu haben. Fotokredit: Transylvania Open Twitter