WTA Melbourne: Naomi Osaka kehrt mit einem Sieg auf die Tour zurück



by   |  LESUNGEN 771

WTA Melbourne: Naomi Osaka kehrt mit einem Sieg auf die Tour zurück

An einem Tag voller Überraschungen beim Melbourne Summer Set 1 kam die Top-Setzte Naomi Osaka in einem eigenen Duell gegen Alize Cornet durch und erreichte die zweite Runde. Osaka brauchte drei Sätze und zwei Stunden und zwei Minuten, um mit 6-4, 3-6, 6-3 zu gewinnen.

Vor Beginn des Matches war die ganze Aufmerksamkeit auf die ehemalige Nummer 1 der Welt gerichtet, die ihren ersten Auftritt auf einem Tennisplatz seit dem Abschluss ihrer Saison 2021 nach einem Ausscheiden aus der dritten Runde bei den US Open machen würde.

Und während das Match achterbahnähnliche Momente hatte, konnte sich die Japanerin in den entscheidenden Momenten behaupten, um Cornets Herausforderung überzeugend zu beenden. Osaka erreichte 51 Winner und 57 ungezwungene Fehler gegenüber Cornets 34 Winner und 42 nicht erzwungenen Fehlern.

Sie verlor ihren Aufschlag nur zweimal im Match, wobei beide Breaks im zweiten Satz kamen. Im Vergleich dazu brach Osaka im Laufe des Matches dreimal den Aufschlag von Cornet. In der zweiten Runde trifft die amtierende Australian-Open-Siegerin auf Maryna Zanevska.

Die Belgierin gewann gegen Petra Martic mit 6:3, 6:4 in einer Stunde und 32 Minuten.

Es war ein schlechter Tag für die gesetzten Spielerinnen in Melbourne

Martics Landsfrau Ana Konjuh schnitt in ihrem Erstrunden-Duell gegen die Tschechin Tereza Martincova besser ab.

Konjuh überraschte ihre siebtgesetzte Gegnerin mit 6-4, 6-4 in einer Stunde und 34 Minuten. In der zweiten Runde spielt Konjuh gegen Kaia Kanepi. Die Estin besiegte die Rumänin Jaqueline Cristian mit 6-7 (2), 7-6 (7), 6-2 in zwei Stunden und 45 Minuten.

Cristians Landsfrau Elena-Gabriela Ruse erreichte die zweite Runde mit einem Sieg über die australische Wildcard Arina Rodionova 6-3, 6-2 in 67 Minuten. Ruse spielt entweder gegen die australische Qualifikantin Destanee Aiava oder die zweitgesetzte Simona Halep um einen Platz im Viertelfinale.

Vera Zvonareva überraschte die an neunte gesetzte Alison Riske mit 7:5, 6:3 in einer Stunde und 44 Minuten im Aufeinandertreffen der ersten Runde. Die Russin spielt in der zweiten Runde gegen eine Chinesin, entweder gegen Saisai Zheng oder gegen die Qualifikantin Qinwen Zheng.

Der Melbourne-Aufenthalt von Zvonarevas Landsfrau Liudmila Samsonova endete unterdessen in der ersten Runde. Die Deutsche Andrea Petkovic überraschte den fünftgesetzten 6-3, 7-6(3) in einer Stunde und 33 Minuten. Petkovic spielt als nächstes entweder gegen Shuai Zhang oder Clara Burel um einen Platz im Viertelfinale.

Die sechstgesetzte Viktorija Golubic vermied auch die Flut von Überraschungen und sicherte sich ihren Platz im Achtelfinale des Melbourne Summer Set 1. Die Schweizerin gewann gegen Lauren Davis 7-5, 6-1 in einer Stunde und 31 Minuten.

In der zweiten Runde spielt Golubic gegen den Siegerin zwischen der niederländischen Qualifikantin Leslie Pattinama Kerkhove und die australischen Wildcard Seone Mendez.