WTA Melbourne 2: Die Topgesetzte Jessica Pegula verlor in der ersten Runde



by   |  LESUNGEN 880

WTA Melbourne 2: Die Topgesetzte Jessica Pegula verlor in der ersten Runde

Die Topgesetzte Jessica Pegula war am ersten Spieltag beim Melbourne Summer Set 2 der größte Verlust. Die Rumänin Irina-Camelia Begu überraschte die Amerikanerin mit 7:6(6), 6:3 in einer Stunde und 45 Minuten.

Begu brach Pegulas Aufschlag viermal, während sie selbst drei Breakpoints rettete. In der zweiten Runde spielt Begu gegen die Italienerin Jasmine Paolini. Paolini gewann gegen Anna Karolina Schmiedlova aus der Slowakei. Letzterer gewann den ersten Satz, aber Paolini beendete nach zwei Stunden und 19 Minuten Spielzeit einen 2-6, 6-3, 6-4 Comeback-Sieg.

In ihrer Interaktion mit den Medien nach dem Spiel, in der sie über das Match gegen Paolini sprach, sagte Begu: „Gegen Paolini... wir kennen uns ziemlich gut, aber ich versuche dieses Match und diesen Sieg zu genießen.

Ich werde mit meinem Trainer sprechen und wir werden versuchen, eine gute Taktik zu haben und so gut zu spielen wie heute.“

Melbourne Summer Set 2: Die gesetzte Spielerinnen kommen voran

Auch die Amerikanerinnen Amanda Anisimova und Ann Li holten in ihren jeweiligen Erstrundenmatches Siege.

Anisimova besiegte Alison Van Uytvanck 7-6 (5), 1-6, 7-5 in einer Stunde und 58 Minuten. In der zweiten Runde spielt Anisimova gegen die fünftgesetzte Sorana Cirstea. Die Rumänin erzielte in nur 49 Minuten einen komfortablen und einseitigen 6:0, 6:0-Sieg gegen die Russin Varvara Gracheva.

Die an siebte gesetzte Li besiegte den Ägypterin Mayar Sherif mit 6:2, 6:0 in ihrem Erstrunden-Duell in 63 Minuten. Li spielt gegen Anastasija Sevastova um die Chance auf das Viertelfinale. Die Lettin besiegte die Französin Caroline Garcia mit 6:4, 6:4 in einer Stunde und 19 Minuten.

Die sechstgesetzte Clara Tauson zog ebenfalls in die zweite Runde ein. Die Dänin besiegte die Ukrainerin Anhelina Kalinina mit 7:5, 6:3 in einer Stunde und 36 Minuten. Tausons nächster Gegnerin wird entweder die chinesische Qualifikantin Lin Zhu oder die australische Wildcard Samantha Stosur sein.

Im letzten Match des Tages besiegte die viertgesetzte Sara Sorribes Tormo die Brasilianerin Beatriz Haddad Maia. Drei Stunden und sechs Minuten brauchte die Spanierin für einen 6-4, 5-7, 6-3 Sieg. Für einen Platz im Viertelfinale des Melbourne Summer Set 2 trifft Sorribes Tormo entweder auf Greet Minnen oder die russische Qualifikantin Kamilla Rakhimova.