Australian Open: Iga Swiatek besiegt in der dritten Runde Daria Kasatkina

Swiateks nächste Gegnerin wird Sorana Cirstea sein, die Nummer 10 gesetzte Anastasia Pavlyuchenkova besiegte.

by Weber F.
SHARE
Australian Open: Iga Swiatek besiegt in der dritten Runde Daria Kasatkina

Iga Swiatek erreichte die vierte Runde der Australian Open 2022 mit einem 6:2, 6:3-Sieg über Daria Kasatkina. Die auf Platz sieben gesetzte Polin beendete das Match nach einer Stunde und 34 Minuten Spielzeit. Trotz des durchweg zugunsten von Swiatek ausgefallenen Punktestands war das Match alles andere als einseitig.

Die Russin hatte während des gesamten Matches viele Chancen, konnte sie aber nicht nutzen. Unter Druck erhöhte Swiatek das Niveau ihres Schusses, worauf die 25. gesetzte Spielerin keine Antwort hatte. Dabei konnte Kasatkina vor allem bei Swiateks Aufschlag Punkte zu ihrem Vorteil aufbauen.

Australian Open: Iga Swiatek trifft im Achtelfinale auf Sorana Cirstea

Kasatkina hatte einen Breakpoint weniger als die French Open-Meisterin von 2020 – acht zu neun. Während sie jedoch viermal ihren Aufschlag verlor, rettete Swiatek acht Breakpoints, mit denen sie konfrontiert war.

Der einzige Breakpoint, den Kasatkina verwandelte, kam im dritten Spiel des zweiten Satzes, als Swiatek versuchte, das Break zu festigen, das sie sich im vorherigen Spiel bei Kasatkinas Aufschlag gesichert hatte. Sie festigte zwar das Break, verlor aber im sechsten Spiel erneut ihren Aufschlag, wodurch Swiatek in die Nähe eines Sieges rückte.

Im neunten Spiel, in dem Swiatek für den Sieg aufschlage, machte Kasatkina einen letzten Schubs für ein Break und kam auf 30-30. Doch während ein erzwungener Fehler von Kasatkina den Matchball für Swiatek brachte, verhalf ein ungezwungener Fehler die Polin zum Sieg.

Beide Spielerinnen waren in Bezug auf die ungezwungenen Fehler fast ausgeglichen. Swiatek traf 35, während Kasatkina 37 hatte. Swiatek hatte jedoch fast doppelt so viele Winner wie Kasatkina – 24 zu den 13 des letzteren.

Iga Swiatek hat nun zum dritten Jahre in Folge die vierte Runde der Australian Open erreicht. Sie hat es auch zum neunten Mal in den Dutzend Auftritten, die sie bei ihnen hatte, in die zweite Woche der Grand Slams geschafft.

Um einen Platz in ihrem ersten Viertelfinale bei diesem Event wird Swiatek gegen Sorana Cirstea spielen. Die Rumänin überraschte die zehntgesetzte Anastasia Pavlyuchenkova in ihrem Match in der dritten Runde mit 6: 3, 2: 6, 6: 2.

Dies ist Cirsteas erster Auftritt im Achtelfinale im Melbourne Park seit 2017. Wie Swiatek will auch Cirstea beim Happy Slam erstmals das Viertelfinale erreichen.

Daria Kasatkina Sorana Cirstea Anastasia Pavlyuchenkova
SHARE