Guadalajara Open: Emma Raducanu zog sich bei ihrem Debüt aus dem Match zurück



by   |  LESUNGEN 729

Guadalajara Open: Emma Raducanu zog sich bei ihrem Debüt aus dem Match zurück

Emma Raducanu, die Topgesetzte bei den Guadalajara Open, musste in ihrem Erstrundenmatch gegen die Australierin Daria Saville aufgeben. Die Britin erlitt eine Verletzung an ihrer linken Hüfte, die dazu führte, dass sie mitten im Match aufgab.

Saville führte zum Zeitpunkt des Rücktritts von Raducanu mit 5: 7, 7: 6 (4), 4: 3. Beide Spielerinnen spielten jedoch bereits drei Stunden und 36 Minuten, als Raducanu das Match unterbrach. Ab sofort ist dies das längste Match auf der WTA-Tour in der Saison 2022.

In der Zwischenzeit hat das Turnier nach dem Ausscheiden von Raducanu auch seine beiden Topgesetzten verloren, wobei die zweitgesetzte Madison Keys am Montag ihr Match in der ersten Runde verlor. Saville spielt nun in der zweiten Runde gegen Caroline Dolehide.

Die amerikanische Qualifikantin verdrängte den Chinesin Lin Zhu in zwei Stunden und 15 Minuten mit 4: 6, 6: 3, 6: 4.

Sara Sorribes Tormo und Camila Osorio gewinnen in geraden Sätzen

Die Spanierin Sara Sorribes Tormo startete erfolgreich in das mexikanische Event.

Die an dritter Stelle gesetzte Sorribes Tormo, die bei der Auslosung die höchste gesetzte Spielerin ist, besiegte die amerikanische Wildcard Katie Volynets in der ersten Runde mit 6: 4, 6: 1. Zwei Stunden und sechs Minuten benötigte die Nummer 32 der Welt für den Sieg.

Um einen Platz im Viertelfinale spielt Sorribes Tormo gegen Magdalena Frech, die mexikanische Wildcard Renata Zarazua besiegt hat. Auch die viertgesetzte Camila Osorio zog mit einem 6:4, 6:3-Sieg über die Bulgarin Viktoriya Tomova in die zweite Runde ein.

Die Kolumbianerin brauchte eine Stunde und 22 Minuten, um den Sieg einzufahren. Osorio wird gegen Hailey Baptiste antreten, um die Chance zu haben, das Viertelfinale zu erreichen. Die amerikanische Qualifikantin setzte sich in einer Stunde und 14 Minuten gegen ihre Mitqualifikantin, die Slowakin Viktoria Kuzmova, mit 6:3, 6:3 durch.

Xinyu Wang und Chloe Paquet nahmen ebenfalls ihre Plätze in der zweiten Runde der Guadalajara Open ein. Die Chinesin setzte sich mit 6:4, 4:6, 6:1 gegen die Ungarin Panna Udvardy durch, während die Französin die spanische Qualifikantin Rebekah Masarova mit 7:5, 7:5 besiegte. Fotokredit: Abierto Akron Zapopan