WTA Doha: Aryna Sabalenka, Paula Badosa, Barbora Krejcikova begannen mit einem Sieg



by IVAN ORTIZ

WTA Doha: Aryna Sabalenka, Paula Badosa, Barbora Krejcikova begannen mit einem Sieg

Am Mittwoch gab es bei den Qatar TotalEnergies Open einige Ausfälle mitten im Match und einen Rückzug in der zweiten Runde. Victoria Azarenka, die zweimalige ehemalige Gewinnerin und die 12. Saat im Turnier in diesem Jahr, zog sich vor ihrem Match gegen Madison Brengle mit einer Hüftverletzung zurück.

Die Amerikanerin wird gegen die Titelverteidigerin und fünftgesetzte Garbine Muguruza um einen Platz im Viertelfinale antreten. In der Zwischenzeit musste Petra Kvitova in ihrem Match gegen die an 16 gesetzte Elise Mertens aufgeben.

Die Belgierin führte mit 7:5, 2:1, als die Tschechin, die diese Woche ihren Titel verteidigte, entschied, sich aus dem Match zurückzuziehen. In einem Tweet sagte Kvitova, dass sie von einer erneut aufgetretenen Handgelenksverletzung beunruhigt war.

„Leider kam meine Verletzung am linken Handgelenk heute während des Matches zurück und ich hatte zu große Schmerzen, um weiterzumachen. Herzlichen Glückwunsch an @elise_mertens und es tut mir leid, meine Zeit in Doha so zu beenden.“ Mertens spielt nun gegen die viertgesetzte Anett Kontaveit um einen Platz im Viertelfinale.

WTA Doha: Gesetzte Spielerinnen rücken in die nächste Runde vor

Schließlich wurde die Zeit von Jaqueline Cristian in Doha wegen einer Knieverletzung verkürzt. Die Rumänin führte Daria Kasatkina mit 6:2, 2:2, als sie das Spiel beenden musste und den Platz schließlich im Rollstuhl verließ.

Kasatkina hat unterdessen ein weiteres Match gegen den siebte gesetzte Iga Swiatek angesetzt. Die Polin benötigte zwei Stunden und zwei Minuten, um Viktorija Golubic mit 6:2, 3:6, 6:2 zu besiegen. Aryna Sabalenka und Barbora Krejcikova, die beiden Topgesetzten in Katar in dieser Woche, schafften es durch ihre jeweiligen Erstrundenmatches, um das Achtelfinale zu erreichen.

Die Topgesetzte aus Weißrussland besiegte Alize Cornet in einer Stunde und 14 Minuten mit 6: 2, 6: 2, während die zweitgesetzte Tschechin Magda Linette in einer Stunde und 11 Minuten mit 6: 1, 6: 3 verdrängte.

Um einen Platz im Viertelfinale bei den Qatar TotalEnergies Open zu gewinnen, spielt Sabalenka nun gegen Jil Teichmann, während Krejcikova gegen die Nummer 15 gesetzte Jelena Ostapenko, antreten wird. Ostapenko gewann ihr siebtes Spiel in Folge und schlug Amanda Anisimova in einer Stunde und 39 Minuten mit 6: 3, 4: 6, 6: 4.

Aryna Sabalenka Barbora Krejcikova Petra Kvitova