WTA Miami: Naomi Osaka erreicht das Viertelfinale; Jabeur steht Collins gegenüber



by FISCHER P.

WTA Miami: Naomi Osaka erreicht das Viertelfinale; Jabeur steht Collins gegenüber

Naomi Osaka rückte in die vierte Runde den Miami Open vor, nachdem ihre Gegnerin in der dritten Runde, Karolina Muchova, ihr einen Walkover verpasst hatte. Die Tschechin soll eine Bauchverletzung erlitten haben, die sie vor dem Match zurückgezogen hat.

Später teilte Muchova in einem Tweet mit: „Ich bin traurig, dass ich heute keinen Kampf gegen Naomi führen kann. Nach einer langen Pause vom Tennis waren zwei harte Matches hintereinander eine Menge für meinen Körper und ich brauche länger, um mich zu erholen.

War schön wieder Teil der @MiamiOpen zu sein! Ich werde wieder auf Sand sein!“ Auf der Suche nach einem Platz im Viertelfinale spielt Osaka nun gegen Alison Riske. Riske kam in zwei Stunden und neun Minuten mit 6: 2, 3: 6, 6: 3 an ihrer Landsfrau Ann Li vorbei.

Anna Kalinskaya war die zweite Spielerin, die sich vor ihrem Spiel in der dritten Runde zurückzog. Kalinskaya erlitt eine Verletzung am linken Arm, wodurch sie nicht weiterspielen konnte. Nach ihrem Rückzug zog Lucia Bronzetti in die vierte Runde ein.

Die italienische Lucky Loser spielt als nächstes gegen Daria Saville. Die Australierin gewann ihr Match gegen Katerina Siniakova, nachdem sich letztere aus ihrem Match zurückgezogen hatte. Saville führte damals mit 6:0, 1:0 gegen die Tschechin.

Miami Open: Nur drei gesetzte Spielerinnen bleiben an der Spitze der Auslosung

Die achtgesetzte Ons Jabeur sicherte sich mit einem 6:3, 6:0-Sieg über Kaia Kanepi ebenfalls ihren Platz in der vierten Runde. Die Tunesierin brauchte eine Stunde, um das Verfahren zu ihren Gunsten abzuschließen.

Jabeur gewann 77 % ihrer ersten Aufschlagpunkte gegenüber Kanepis 31 %.Sie verwandelte auch sechs Breakpoints beim Aufschlag der Estin, während sie ihren Aufschlag nur einmal über die sechs Breakpoints kassierte, auf die sie traf.

Jabeur wird gegen die zweithöchste gesetzte in der oberen Hälfte der Auslosung – die an neunter Stelle gesetzte Danielle Collins – spielen, um die Chance zu haben, das Viertelfinale zu erreichen. Die Amerikanerin gewann ihr Match in der dritten Runde gegen Vera Zvonareva mit 6:1, 6:4 in einer Stunde und 18 Minuten.

Schließlich belegten Aliaksandra Sasnovich und Belinda Bencic, Nummer 22, die letzten beiden Plätze der vierten Runde in der oberen Hälfte der Auslosung im Damen-Einzel bei Miami Open. Sasnovich überstand ein ermüdendes Drei-Sätzen-Match gegen Irina-Camelia Begu und gewann in drei Stunden und einer Minute mit 7: 5, 6: 7 (4), 6: 4. Bencic schlug Heather Watson in der dritten Runde mit 6: 4, 6: 1.

Naomi Osaka Aliaksandra Sasnovich Belinda Bencic