WTA Istanbul: Titelverteidigerin Sorana Cirstea rückt in die zweite Runde vor



by   |  LESUNGEN 827

WTA Istanbul: Titelverteidigerin Sorana Cirstea rückt in die zweite Runde vor

Die an Nummer zwei gesetzte Sorana Cirstea erreichte am Dienstag die zweite Runde der Istanbul Open. Die Rumänin, die diese Woche Titelverteidigerin ist, schlug Kamilla Rakhimova in einer Stunde und 16 Minuten mit 6: 4, 6: 1.

Beide Spielerinnen kämpften darum, Punkte aus ihren zweiten Aufschlägen zu gewinnen, und gewannen jeweils etwa 23% Punkte. Während Rakhimova jedoch 48 % ihrer Punkte beim ersten Aufschlag gewann, beendete Cirstea 69 %.Sie rettete auch drei der sieben Breakpoints, mit denen sie konfrontiert war, während sie sieben Breakpoints, die sie bei Rakhimovas Aufschlag hatte, umwandelte.

In der zweiten Runde spielt Cirstea gegen Arantxa Rus Die Niederländerin besiegte die türkische Wildcard Ipek Oz in ihrem Erstrundenmatch mit 6:3, 6:1. Rus gewann 74 % ihrer Punkte beim ersten Aufschlag gegenüber 40 % von Oz und alle vier Punkte, die sie bei ihrem zweiten Aufschlag spielte.

Im Vergleich dazu gewann Oz nur 50 % ihrer Punkte für den zweiten Aufschlag. Rus verlor ihren Aufschlag nur einmal im Match, brach aber auch den Aufschlag von Oz fünfmal.

Istanbul Open: Veronika Kudermetova erreicht das Achtelfinale

Die an Nummer 3 gesetzte Veronika Kudermetova erreichte mit einem 6:2, 6:0-Sieg über die Qualifikantin Marina Melnikova ebenfalls die zweite Runde.

Kudermetova gewann 67 % ihrer Punkte beim ersten Aufschlag gegen Melnikovas fast 49 % und 64 % ihrer Punkte beim zweiten Aufschlag gegen die 41 % der letzteren. Kudermetova rettete beide Breakpoints, denen sie gegenüberstand, während sie fünf bei Melnikovas Aufschlag verwandelte.

In der zweiten Runde spielt Kudermetova gegen Ana Bogdan. Die rumänische Qualifikantin schlug Ana Konjuh in ihrem Erstrundenmatch mit 6:4, 6:3. Die fünftgesetzte Jil Teichmann benötigte drei Sätze, um Greet Minnen zu schlagen.

Die Schweizerin gewann in zwei Stunden und 27 Minuten mit 6:3, 6:7(2), 6:3 gegen die Belgierin. Teichmann verlor ihren Aufschlag fünf Mal während des Matches, während sie bei Minnens Aufschlag sieben Breakpoints umwandelte.

In der zweiten Runde spielt Teichmann gegen Jule Grabher. Die österreichische Qualifikantin besiegte in der ersten Runde die Wildcard der Türkei, Pemra Özgen, mit 7:5, 6:2. Auch die Spanierin Nuria Parrizas Diaz erreichte die zweite Runde mit einem 7-6(6), 7-5 Sieg über die Italienerin Martina Trevisan.

Parrizas Diaz spielt als nächstes gegen Anna Bondar um einen Platz im Viertelfinale der Istanbul Open. Die Ungarin erzielte die einzige Überraschung des Tages gegen die an Position acht gesetzte Tereza Martincova mit 6:4, 7:5. Fotokredit: Istanbul Open Twitter