WTA Istanbul: Ajla Tomljanovic und Veronika Kudermetova ziehen ins Viertelfinale ein

Auch Sara Sorribes Tormo, Anastasia Potapova und Yulia Putintseva buchten ihre Plätze im Viertelfinale.

by Weber F.
SHARE
WTA Istanbul: Ajla Tomljanovic und Veronika Kudermetova ziehen ins Viertelfinale ein

Die an dritte gesetzte Veronika Kudermetova erreichte am Donnerstag das Viertelfinale der Istanbul Open, nachdem sie von Ana Bogdan einen Walkover erhalten hatte. Die Rumänin entschied sich, in ihrem Match nicht zu spielen, nachdem sie sich am rechten Fuß verletzt hatte.

Später sagte Bogdan in einem in den sozialen Medien geteilten Beitrag, dass sie Schmerzen an derselben Stelle verspürte, an der sie zuvor einen Ermüdungsbruch erlitten hatte, und sich während des Aufwärmens nicht allzu gut bewegen konnte.

Sie fügte hinzu, dass ihre Entscheidung, in Istanbul nicht weiterzumachen, in Anbetracht dessen getroffen wurde, ob es sich erneut um einen Stressbruch oder eine geringfügige Verschlimmerung handele, und dass sie sich darauf konzentriere, ab Mai bei den French Open zu spielen.

Sie erwähnte auch, dass sie sich einer MRT unterziehen würde, um mehr über ihre Verletzung herauszufinden. In der Zwischenzeit wird Kudermetova als nächstes gegen Anna Bondar antreten.

Istanbul Open: Ajla Tomljanovic sichert sich einen Platz im Viertelfinale

Die sechstgesetzte Ajla Tomljanovic erreichte das Viertelfinale, nachdem ihre Gegnerin Lesia Tsurenko in der zweiten Runde aufgegeben hatte.

Die Australierin führte zum Zeitpunkt des Rücktritts der Ukrainerin mit 6:4, 1:0. Tomljanovic wird gegen Yulia Putintseva spielen, um das Halbfinale zu erreichen. Putintseva besiegte Rebecca Peterson in ihrem Achtelfinalmatch in einer Stunde und 14 Minuten mit 6: 2, 6: 0.

Die Kasachin gewann 67 % bzw. 60 % Punkte bei ihren ersten Aufschlägen bzw. zweiten Aufschlägen. Im Vergleich dazu gelang es Peterson, bei ihrem ersten Aufschlag nur 32 % Punkte und bei ihrem zweiten Aufschlag 27 % Punkte zu gewinnen.

Beide Spiele, die Peterson im Match gewann, waren auf Aufschlagbreaks zurückzuführen, während sie ihren Aufschlag sieben Mal im Laufe des Matches kassierte. Anastasia Potapova gewann in der zweiten Runde innerhalb von 70 Minuten mit 6:2, 6:3 gegen Petra Martic.

Potapova rettete alle fünf Breakpoints, mit denen sie konfrontiert war, während sie drei der vier Breakpoints, die sie beim Aufschlag der Kroatin hatte, umwandelte. Im Viertelfinale der Istanbul Open trifft Potapova auf Sara Sorribes Tormo.

Die siebte Gesetzte erzielte in 72 Minuten einen 6: 2-, 6: 1-Sieg gegen Varvara Gracheva. Fotokredit: Istanbul Open Twitter

Ajla Tomljanovic Sara Sorribes Tormo Yulia Putintseva
SHARE