Elina Svitolina wird Rom und Madrid auslassen

Svitolina kündigte nach Miami eine Pause an.

by Ivan Ortiz
SHARE
Elina Svitolina wird Rom und Madrid auslassen

Die ukrainische Tennisstar Elina Svitolina wird nächste Woche nicht in ihre Sandplatzsaison starten, da sie sich aus Madrid und Rom zurückgezogen hat. Der Rückzug von Svitolina aus Madrid sollte keine Überraschung sein, da sie noch nie in der spanischen Hauptstadt gespielt hat.

In Rom ist es eine ganz andere Geschichte, da Svitolina in den letzten acht Jahren in der italienischen Hauptstadt gespielt hat.

Svitolina, die 2014 ihr Debüt in Rom gab, wird das Turnier zum ersten Mal seit ihrem Debüt bei der Veranstaltung verpassen. Svitolina war während ihrer gesamten Karriere in Rom erfolgreich, als sie 2017 und 2018 hintereinander Rom-Titel gewann.

Svitolina hatte 2020 und 2021 solide Läufe in Rom und erreichte hintereinander das Viertelfinale.

Svitolina machte nach Miami eine Pause

Svitolina hatte keine beeindruckenden Läufe in Indian Wells und Miami, da sie bei diesen beiden Events sieglos blieb.

Nach überraschenden Niederlagen gegen Harriet Dart in Indian Wells und Heather Watson in Miami kündigte Svitolina eine Pause vom Tennis an. „Es waren ein paar extrem schwierige Monate für mich, nicht nur mental, sondern auch körperlich“, schrieb Svitolina Ende März auf Instagram.

„Seit ziemlich langer Zeit habe ich mit meinem Rücken zu kämpfen. Die Schmerzen ließen mich nicht optimal auf die Turniere vorbereiten. Als ich mit unerträglichem Schmerz in meinem Herzen beobachtete, was in meiner Heimat Ukraine passiert und mit wie viel Tapferkeit und Mut unser ukrainisches Volk unser Land verteidigt, gab mir dies einen enormen Anstoß, weiterzumachen und vor Platz zu kämpfen.

Jetzt kann mein Körper nicht mehr damit umgehen und ich muss mich ausruhen. Daher muss ich leider mitteilen, dass ich den Fed Cup und einige meiner Lieblingsturniere in Europa vermissen werde. Aber ich bin sicher, wir sehen uns bald." Svitolina hat dieses Jahr keine Sandturniere gespielt, aber sie ist immer noch für die French Open angemeldet.

Elina Svitolina
SHARE