Barbora Krejcikova über French Open: Ich erwarte nicht wirklich viel



by FISCHER P.

Barbora Krejcikova über French Open: Ich erwarte nicht wirklich viel

Die Nummer 2 der Welt, Barbora Krejcikova, gibt zu, dass sie nicht viel von den diesjährigen French Open erwartet, bleibt aber zuversichtlich, dass sie irgendwie ihr Spiel finden und gut abschneiden könnte. Krejcikova, die letztes Jahr ihren ersten Grand Slam bei den French Open gewann, wird ihr erstes Turnier bestreiten, nachdem sie in den letzten drei Monaten wegen einer Armverletzung pausiert hatte.

„Ich erwarte nicht wirklich viel“, sagte Krejcikova auf der WTA Tour-Website. „Ich glaube nicht, dass Erwartungen etwas Gutes für mich sind. Zu erwarten, dass ich nach langer Verletzung gut abschneide, glaube ich nicht wirklich.

Aber ich denke, dass ich eine gute Gegnerin sein kann. Ich denke, ich kann gut spielen. Und selbst nachdem ich verletzt war, hatte ich, glaube ich, etwas Zeit, um mich zu erholen und zu trainieren, also habe ich mich darauf vorbereitet.

Ich glaube also, wenn ich anfange, Matches zu spielen, kann ich wieder richtig gefährlich werden und ich kann auch hier gut abschneiden."

Krejcikova freut sich, bei den French Open spielen zu können

Krejcikova verpasste fast die gesamte Sandplatzsaison und mehr Zeit, als sie ursprünglich erwartet hatte.

Sie sei jedoch dankbar, zumindest die French Open spielen zu können. "Letztes Jahr hat niemand, nicht einmal ich, niemand wirklich damit gerechnet, dass ich im Einzel und im Doppel gewinne", sagte Krejcikova. „Hier wieder zu sein und so ein großes Turnier spielen und spielen zu können, wieder so ein großes Grand Slam, so viele schöne Erinnerungen an das letzte Jahr.“ Krejcikova hatte eine herausragende Saison 2021 und sie glaubt, dass sie zu Beginn dieser Saison viele Matches im letzten Jahr absolviert hat.

"Ich denke, es waren einfach so viele Matches, und ich hatte irgendwann das Gefühl, dass ich mich ausruhen muss", sagte Krejcikova. "Ich meine, mein Körper hat mir gesagt, dass ich mich ausruhen muss. Ich war ziemlich lange weg.

Ich habe es nicht erwartet, um ehrlich zu sein. Aber ich bin gerade gesund. Ich freue mich also darauf, mit Matches aufzubauen und wieder in Form zu kommen."

Barbora Krejcikova French Open