WTA Berlin: Ons Jabeur und Coco Gauff holen sich die Plätze im Viertelfinale

Auch Belinda Bencic und Veronika Kudermetova zogen beim WTA-500-Event ins Viertelfinale ein.

by Weber F.
SHARE
WTA Berlin: Ons Jabeur und Coco Gauff holen sich die Plätze im Viertelfinale

Ons Jabeur hat sich am Donnerstag ihren Platz im Viertelfinale der Bett1 Open in Berlin gesichert. Die Topgesetzte des Turniers kam in einer Stunde und 31 Minuten mit 6: 2, 7: 6 (8) an Alycia Parks vorbei. Die Tunesierin rettete im zweiten Satz einen Set Point, bevor sie den Sieg holte.

Jabeur gewann 65 % ihrer Punkte beim ersten Aufschlag gegen die 59 % der Amerikanerin und 60 % ihrer Punkte beim zweiten Aufschlag gegen die 38 % der letzteren. Jabeur war ihrer Gegnerin in Bezug auf Winner zahlenmäßig unterlegen – sie hatte 13, fünf weniger als die 18 der letzteren, aber Parks‘ unerzwungene Fehlerzahl machte am Ende den Unterschied, als sie das Ende des Matches leitete – sie hatte 31 unerzwungene Fehler, 14 mehr als Jabeurs 17.

In Bezug auf die geretteten und gewonnenen Breakpoints rettete Jabeur drei der fünf Breakpoints, mit denen sie konfrontiert war, während sie vier Breakpoints beim Aufschlag von Parks umwandelte.

Bett1 Open: Coco Gauffs neuester Meilenstein

Nach dem Match sagte Jabeur: „(Es war) schwierig, mit dieser (geringen Anzahl) Ballwechsel zu spielen.

Vor allem ihr Aufschlag ist sehr schnell, also musste ich meinen Return anpassen. (Im) zweiten Satz begann sie viel besser zu spielen, und ich musste meine Chancen nutzen, als ich das Break hatte. Es ist hart, ich hätte beim Aufschlag (im Tiebreak) mein Risiko eingehen sollen.

Ich wusste, wenn es 6-5 sein würde, würde es wirklich hart für mich werden. Aber ich bin froh, dass ich danach ruhig geblieben bin.“ Die nächste Rivalin für Jabeur ist Aliaksandra Sasnovich, die am Mittwoch ihr Achtelfinale gewonnen hatte.

Auch die achtgesetzte Belinda Bencic erreichte das Viertelfinale in der deutschen Hauptstadt. Die Schweizerin besiegte Anna Kalinskaya in einer Stunde und 55 Minuten mit 6:4, 1:6, 6:1. Bencic spielt in der nächsten Runde gegen Veronika Kudermetova.

Kudermetova besiegte die Titelverteidigerin Liudmila Samsonova in ihrem Match in der zweiten Runde in zwei Stunden und neun Minuten mit 6: 3, 6: 7 (5), 6: 1. Auch die an Position sieben gesetzte Coco Gauff zog ins Viertelfinale der Bett1 Open ein.

Die Amerikanerin erzielte in 63 Minuten einen 6:0, 6:4-Sieg über Xinyu Wang und wird als nächstes gegen die viertgesetzte Karolina Pliskova spielen. Dies ist das erste Mal, dass Gauff es ins Viertelfinale eines Turniers auf Rasen schafft. Fotokredit: Teledeporte Twitter

Ons Jabeur Belinda Bencic Veronika Kudermetova
SHARE