WTA Eastbourne: Serena Williams und Ons Jabeur erreichen Halbfinale



by   |  LESUNGEN 390

WTA Eastbourne: Serena Williams und Ons Jabeur erreichen Halbfinale

Serena Williams und Ons Jabeur haben das Halbfinale des Eastbourne-Doppelwettbewerbs erreicht, nachdem sie Shuko Aoyama und Hao-Ching Chan mit 6:2 und 6:4 besiegt haben. Williams und Jabeur starteten schnell in das Match und holten sich im dritten und fünften Spiel jeweils ein Break zur frühen 5:1-Führung.

Aoyama und Chan beendeten mit ihrem Aufschlag im siebten Spiel die Serie von Williams und Jabeur von fünf aufeinanderfolgenden Spielen, aber das änderte nicht viel, da Williams und Jabeur im achten Spiel routiniert zum ersten Satz aufschlugen.

Nachdem Williams und Jabeur im ersten Satz keinen einzigen Breakball hatten, mussten sie im zweiten Satz in jedem ihrer ersten vier Aufschlagspiele einen Breakball abwehren. Nachdem sie insgesamt neun Breakbälle abgewehrt hatten, gelang Williams und Jabeur im neunten Spiel das erste Break des zweiten Satzes zur 5:4-Führung.

Im 10. Spiel verwandelten Williams und Jabeur ihren ersten Matchball und gewannen in zwei Sätzen.

Williams und Jabeur waren mit ihrer Leistung zufrieden

In ihrem ersten Match in Eastbourne lagen Williams und Jabeur bereits einen Satz zurück, bevor sie sich in drei Sätzen gegen Marie Bouzkova und Sara Sorribes Tormo durchsetzen konnten.

"Für mich hat es sich wirklich gut angefühlt", sagte Jabeur nach dem Match, wie auf der WTA-Website zu lesen ist. "Wir haben viel besser gespielt [als in der ersten Runde]. Ich glaube, wir haben uns jetzt aneinander gewöhnt.

Ich bin bereit für weitere Turniere, um ehrlich zu sein" "Ich auch", antwortete Williams. Serena spielt diese Woche ihr erstes Turnier seit 12 Monaten. Nach dem Eastbourne-Doppel wird Williams nächste Woche in Wimbledon ihr Einzel-Rückkehrspiel bestreiten.

"Ich habe im Vorfeld von Wimbledon und diesem Turnier wirklich gut trainiert, den Ball gut getroffen und einfach nur trainiert, und es hat funktioniert", fügte Williams hinzu. "Es hat einfach alles gepasst.

Ich habe das Gefühl, dass ich gut aufgeschlagen habe, das war wirklich gut. Daran arbeite ich wirklich hart." Williams und Jabeur spielen im Halbfinale von Eastbourne gegen Aleksandra Krunic und Magda Linette.