Ladies Open Lausanne: Olga Danilovic und Petra Martic stehen im Finale

Danilovic besiegte Anastasia Potapova leicht, Martic schlug Caroline Garcia.

by Fischer P.
SHARE
Ladies Open Lausanne: Olga Danilovic und Petra Martic stehen im Finale

Olga Danilovic und Petra Martic werden am Sonntag um den Titel des Ladies Open Lausanne kämpfen. Zuvor hatten Danilovic und Martic am Samstag ihre Halbfinalspiele gegen Anastasia Potapova bzw. Caroline Garcia gewonnen. In ihrem Halbfinale benötigte die Serbin eine Stunde und 10 Minuten, um Potapova mit 6:3, 6:2 zu schlagen.

Danilovic gewann 58% ihrer ersten Aufschlagpunkte, Potapova 62% und 63% ihrer zweiten Aufschlagpunkte. Außerdem gewann sie 79 % der Rückschlagpunkte bei Potapovas zweitem Aufschlag. Danilovic gab während des gesamten Matches nur einmal ihren Aufschlag ab und verwandelte fünf der acht Breakbälle, die sie bei Aufschlag ihrer Gegnerin hatte.

Für Danilovic ist es das zweite Karrierefinale ihrer Laufbahn. Im einzigen anderen Finale, das sie bisher bestritten hat, beim Moscow Cup 2018, gewann sie den Titel, nachdem sie Potapova bezwungen hatte.

Ladies Open Lausanne: Martic und Danilovic streben den zweiten Titel ihrer Karriere an

Nach ihrem Sieg gegen die altbekannte Gegnerin in der Schweiz sagte Danilovic: "Es war von Anfang bis Ende ein wirklich hartes Stück Arbeit.

Vielleicht sagt das Ergebnis das nicht aus. Ich bin wirklich zufrieden damit, wie ich gespielt habe. Ich denke, ich war sehr konstant... und es war ein gutes Ergebnis für mich. Es waren nur ein paar Punkte, die den Unterschied ausmachten.

Ich habe einfach Punkt für Punkt gespielt, war ruhig und habe an mich geglaubt. Martic hingegen benötigte drei Sätze, um den an Nummer sechs gesetzten Garcia zu überraschen. Nach einer Stunde und 52 Minuten Spielzeit gewann die Kroatin mit 6:4, 1:6, 6:3 gegen die Französin.

Wie Danilovic versucht auch Martic, einen zweiten Titel zu gewinnen. Zuvor, am Freitag, hatte Martic im Viertelfinale der Ladies Open Lausanne die an Nummer zwei gesetzte Belinda Bencic mit 6:3, 7:6(2) überrascht, während Garcia gegen die an Nummer vier gesetzte Sara Sorribes Tormo mit 6:4, 6:1 gewann.

Schließlich schlug Danilovic Simona Walter mit 6:4, 4:6, 7:6(5), während Potapova Jule Niemeier mit 6:4, 6:2 besiegte. Bildnachweis: WTA Twitter

Petra Martic Anastasia Potapova Caroline Garcia
SHARE