WTA Hamburg: Anett Kontaveit zieht ins Halbfinale ein und trifft auf Potapova

Die Doppelpartnerinnen Barbora Krejickova und Katerina Siniakova verloren im Viertelfinale mit dem gleichen Spielabstand.

by Ivan Ortiz
SHARE
WTA Hamburg: Anett Kontaveit zieht ins Halbfinale ein und trifft auf Potapova

Anett Kontaveit ist am Donnerstag ins Halbfinale der Hamburg European Open eingezogen. Die an Nummer 1 gesetzte Spielerin kam weiter, nachdem ihre Gegnerin, die an Nummer 8 gesetzte Deutsche Andrea Petkovic, verletzungsbedingt aufgeben musste.

Die Estin führte bereits mit 6:0 und 2:0, als er mitten im Match aufgab. Kontaveit wird gegen Anastasia Potapova um den Einzug ins Finale spielen. Anastasia Potapova überraschte die an Nummer drei gesetzte Barbora Krejcikova mit 6:1, 6:3 in einer Stunde und 11 Minuten.

Anastasia Potapova gewann 63% ihrer ersten Aufschlagpunkte und 59% der Returnpunkte bei erstem Aufschlag der Tschechin. Beide Spielerinnen taten sich schwer, mit ihrem zweiten Aufschlag Punkte zu gewinnen, obwohl Potapova besser abschnitt als die French-Open-Siegerin von 2021, die 38 % ihrer zweiten Aufschlagpunkte gewann, während es bei ihr nur 21 % waren.

Potapova verlor in diesem Match dreimal ihren Aufschlag, konnte Krejcikova aber siebenmal breaken. Kontaveit und Potapova sind bisher nur einmal aufeinander getroffen, 2018 bei den Moscow Open. Die Nummer 2 der Welt gewann das Match in drei Sätzen.

Hamburg European Open: Bernarda Pera setzt ihre Erfolgsserie fort

In der unteren Hälfte der Auslosung in Hamburg bestreiten die an Nummer sieben gesetzte Maryna Zanevska und Bernarda Pera das andere Halbfinale. Die Belgierin schlug die an Nummer vier gesetzte Aliaksandra Sasnovich in einer Stunde und 35 Minuten mit 6:4, 7:5.

Zanevska konnte Sasnovich siebenmal den Aufschlag abnehmen, verlor aber auch fünfmal ihren Aufschlag. Sie gewann fast 57 % ihrer ersten Aufschlagpunkte gegenüber 48 % von Sasnovich. Im letzten Viertelfinale besiegte Pera, die seit der letzten Woche in Budapest acht Hauptziehungmatches in Folge gewonnen hat, Krejcikovas Doppelpartnerin Katerina Siniakova in einer Stunde und 11 Minuten mit 6:3, 6:1.

Die Amerikanerin gewann 79% ihrer ersten Aufschlagpunkte und 50% ihrer zweiten Aufschlagpunkte. Sie wehrte auch beide Breakbälle ab und verwandelte vier Breaks bei Siniakovas Aufschlag. Maryna Zanevska und Bernarda Pera stehen sich bei den Hamburg European Open zum dritten Mal im Halbfinale gegenüber. Beide Spielerinnen haben ihre beiden bisherigen Matches geteilt.

Anett Kontaveit Katerina Siniakova
SHARE